Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Hasan Salihamidzic hat keine konkreten Transfer-Pläne

Von Ben Barthmann
Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München hat derzeit keine konkreten Transfer-Pläne.

Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat angegeben, dass der FCB derzeit keine konkreten Transfer-Pläne hat. Derweil soll es eine Mannschaftssitzung ohne Trainer Niko Kovac gegeben haben. Arjen Robben forderte angeblich einen Startelfeinsatz am 34. Spieltag. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern hat wohl keine konkreten Transfer-Pläne

Der FC Bayern München hat laut Hasan Salihamidzic aktuell keinen Spieler auf dem Transfermarkt besonders in Auge gefasst: "Über mögliche Kandidaten wurde bisher nicht konkret gesprochen", sagte der Sportdirektor in der Sport Bild. Die Sommerperiode startet am 1. Juli, wenngleich vielerorts schon jetzt ein beträchtlicher Teil der Transfers abgehandelt wird.

Das bedeutet allerdings nicht, dass die Münchner den Kader nicht mehr verstärken wollen: "Wir werden versuchen, noch etwas zu machen für die neue Saison." Laut älteren Aussagen von Karl-Heinz Rummenigge soll es sich dabei noch mindestens um einen neuen Flügelspieler handeln.

Präsident Uli Hoeneß hatte zuletzt ein Limit von 80 Millionen Euro als Ablöse ausgesprochen. "Daran halten wir uns natürlich", sagte Salihamidzic, der auf die Funktion Hoeneß' als Aufsichtsratsvorsitzender verwies. Klar müsse sein, "wie viel Geld" nach bislang Ausgaben von rund 120 Millionen Euro noch zur Verfügung stehe.

Antoine Griezmann (Atletico Madrid) soll laut Sport Bild kein Thema sein, sie stellt auch Fragezeichen hinter Callum Hudson-Odoi (FC Chelsea) sowie Timo Werner (RB Leipzig). Beim jungen Engländer stehe eine Prüfung durch Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt aus, mit Leipzig hätten noch keine Gespräche stattgefunden.

Eine Entscheidung über die Zukunft von James Rodriguez soll erst nach dem Pokalfinale getroffen werden. Die Leihgabe von Real Madrid könnte für 42 Millionen Euro fest verpflichtet werden.

Bayerns feststehende Transfers 2019/20

ZugängeAbgänge
Lucas Hernandez (Atletico Madrid)Arjen Robben (unbekannt)
Benjamin Pavard (VfB Stuttgart)Franck Ribery (unbekannt)
Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)Rafinha (unbekannt)

FC Bayern, Gerücht: Mannschaftssitzung ohne Trainer Niko Kovac?

Die Spieler des FC Bayern München haben sich laut einem Bericht der Sport Bild vor den entscheidenden Spielen gegen Eintracht Frankfurt am 34. Spieltag der Bundesliga sowie gegen RB Leipzig im Finale des DFB-Pokals ohne Trainer Niko Kovac versammelt.

Bei der Sitzung sollen Franck Ribery, Robert Lewandowski, Rafinha und Thiago die Wortführer gewesen sein. Sie sollen die Mannschaft auf die letzten entscheidenden Spiele eingeschworen und sich versprochen haben, sich von äußeren wie inneren Diskussionen nicht negativ beeinflussen zu lassen.

FC Bayern, Gerücht: Forderte Arjen Robben einen Einsatz in der Startelf?

Arjen Robben vom FC Bayern München soll am Donnerstag vor dem letzten Bundesliga-Spieltag bei Karl-Heinz Rummenigge vorstellig geworden sein. Der Niederländer forderte laut tz einen Startelfeinsatz vom Vorstandsvorsitzenden, soll von diesem aber an Trainer Niko Kovac verwiesen worden sein.

Kovac entschied sich bekanntlich gegen die scheidenden Routiniers Robben und Franck Ribery und für das junge Duo aus Serge Gnabry und Kingsley Coman. Robben und Ribery wurden beide in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Ein Hinweis auf die Robben-Forderung könnten die Aussagen Rummenigges bei der Meisterfeier gewesen sein: "Ich habe dir Donnerstag gesagt: 'Du wirst sehen, der Trainer wird dich auf jeden Fall einsetzen. Du kommst rein und machst dein Tor.'"

FC Bayern, News: Ilkay Gündogan skeptisch bei Gerüchten um Leroy Sane

Die Gerüchte um den FC Bayern München und Manchester Citys Leroy Sane sieht Ilkay Gündogan skeptisch. "So wie unser Trainer bereits gesagt hat, möchte der Klub Leroy unbedingt halten", sagte er in der Sport Bild. Es sei nur "Normalität", dass es Gerüchte um seinen 23-jährigen Teamkollegen gebe.

Was außerdem gegen einen Transfer von Leroy Sane zum FC Bayern sprechen könnte, lest ihr hier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung