Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: FCB bekommt offenbar Konkurrenz bei Rodrigo

Von SPOX
Rodrigo kommt in dieser Saison auf 33 Einsätze in der Liga.

Der FC Bayern München bekommt mit Manchester City einen weiteren Konkurrenten im Werben um Rodrigo. Rafinha bekommt auch ein Sondertrikot. Lothar Matthäus nennt mögliche Trainerkandidaten und Uli Hoeneß nimmt Franck Ribery in Schutz. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern bekommt offenbar Konkurrenz im Werben um Rodrigo

Manchester City hat nach Angaben der AS Atletico Madrids Rodrigo ein formelles Angebot unterbreitet. Der Mittelfeldspieler, der auch vom FC Bayern umworben wird, könnte durch die 70-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel seinen Abgang von den Colchoneros erzwingen.

"Aktuell ist Rodrigo ein Spieler von Atletico. [...] Wir möchten nicht, dass er geht, aber wenn er ein Angebot und gehen will, lassen wir ihn ziehen", sagte Atletico Madrids Präsident Enrique Cerezo dem Radiosender Cope.

Neben Manchester City, die in Rodrigo den Nachfolger von Fernandinho sehen, und dem FC Bayern ist nach Angaben der AS auch der FC Barcelona am 22-Jährigen interessiert. Das Blatt räumt jedoch ein, dass ein Transfer zu Barca aufgrund der Verpflichtung von Frenkie de Jong als unwahrscheinlich gilt.

FC Bayern: Rafinha bekommt Sondertrikot

Neben Arjen Robben und Franck Ribery wird auch Rafinha am Wochenende sein letztes Bundesliga-Spiel für den FC Bayern bestreiten. Auch der Brasilianer bekommt einen Sonderflock auf sein Trikot mit der Nummer 13.

Rafinha wechselte vor acht Jahren für 5,5 Millionen Euro vom FC Genua zum FC Bayern. Mit dem Rekordmeister gewann der Außenverteidiger sechs deutsche Meisterschaften, drei Mal den DFB-Pokal und ein Mal die Champions League.

Rafinha: Leistungsdaten der Saison 2018/19

WettbewerbSpieleToreVorlagenMinuten
Bundesliga1611896
DFB-Pokal4--226
Champions League6-1366

FCB: Matthäus nennt mögliche Kovac-Nachfolger

Das Aus für Niko Kovac nach der Saison ist nach Informationen von SPOX und Goal beschlossene Sache. Lothar Matthäus nennt gegenüber der Deutschen Presse-Agentur seine Favoriten auf die Nachfolge.

Laut dem Rekordnationalspieler erscheinen lediglich Erik ten Hag und Ralf Rangnick als sinnvolle Lösungen. Sie wären die einzigen deutschsprachigen Trainer, die mir einfallen", sagte Matthäus.

Favorit ist nach den Informationen von SPOX und Goal jedoch Mark van Bommel. Der ehemalige Bayern-Kapitän coacht aktuell PSV Eindhoven.

FCB: Hoeneß nimmt Ribery wegen Goldsteak-Affäre in Schutz

Bayerns Präsident Uli Hoeneß hat Franck Ribery wegen der Affäre um das Goldsteak, das der Franzose auf seinen Social-Media-Kanälen gepostet hatte, in Schutz genommen.

"Ich habe mir die Geschichte genau angehört, das waren Fake-News. Franck ist da missbraucht worden", sagte Hoeneß auf einer Podiumsdiskussion in der Bonner Akademie für Forschung und Lehre angesprochen auf die Goldsteak-Affäre.

"Der einzige Fehler war, dass er das Steak nicht an die Wand geklatscht hat. Er hat das Steak nicht mal gegessen. Er hätte es an die Wand klatschen sollen und alles wäre gut gewesen", führte Hoeneß weiter aus.

FC Bayern: Die Ergebnisse der letzten 5 Spiele

WettbewerbDatumHeimAuswärtsErgebnis
Bundesliga11.05.2019RB LeipzigFC Bayern0:0
Bundesliga04.05.2019FC BayernHannover 963:1
Bundesliga28.04.20191. FC NürnbergFC Bayern1:1
DFB-Pokal24.04.2019Werder BremenFC Bayern2:3
Bundesliga20.04.2019FC BayernWerder Bremen1:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung