Fussball

FC Bayern spielt im Mai in Peking gegen chinesische Nationalmannschaft

SID
Der FC Bayern reist kurz nach dem Pokalfinale nach China.

Bayern München absolviert seine Asienreise in diesem Jahr bereits im Frühling. Der deutsche Rekordmeister trifft am 29. Mai im Olympiastadion von Peking auf die Nationalmannschaft Chinas.

Die Begegnung findet elf Tage nach dem letzten Bundesliga-Spiel und nur vier Tage nach dem DFB-Pokalfinale in Berlin statt. Im Sommer (15. bis 24. Juli) reisen die Münchner dieses Mal durch die USA, wo sie drei Testspiele absolvieren.

In China ist der FC Bayern zum vierten Mal zu Gast, der Klub sprach in einer Mitteilung am Montag von "einem der wichtigsten Fokusmärkte" seiner Internationalisierungsstrategie.

Bisher war das Reich der Mitte, wo der Verein ein eigenes Büro und die "FC Bayern Football School" in Qingdao unterhält, stets im Sommer das Ziel.

Neben Peking wurden schon Shanghai, Guangzhou und Shenzhen bereist, in Shenzhen und Taiyuan entstehen derzeit weitere Fußballschulen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung