Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Salihamidzic: Wille von Arjen Robben "einfach unglaublich"

Von SPOX
Corentin Tolisso absolvierte erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings.

Corentin Tolisso macht auf dem Weg zum Comeback weiter Fortschritte. Derweil äußerte sich FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic zum Stand des seit Monaten verletzten Arjen Robben. Der DFB bewirbt sich mit dem Standort München offenbar auch um die Austragung des Champions-League-Finals 2022.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern München.

FC Bayern: Corentin Tolisso erstmals wieder im Mannschaftstraining

Corentin Tolisso hat nach seinem im vergangenen September erlittenen Kreuzbandriss den nächsten Schritt Richtung Comeback gemacht.

Der Franzose absolvierte am Dienstag erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings und machte dabei auch Passübungen mit.

Bis zur Rückkehr zur vollen Belastung dürfte es allerdings noch etwas dauern. Ob der 24-Jährige in dieser Saison noch einmal zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest.

FC Bayern: Salihamidzic spricht über Comeback von Arjen Robben

Sportdirektor Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München hat sich zum Status des seit Monaten verletzten Arjen Robben geäußert und die harte Arbeit des Niederländers an seinem Comeback hervorgehoben. Bezüglich einer nahenden Rückkehr hielt sich Salihamidzic allerdings bedeckt.

"Ich rede jeden Tag mit Arjen. Er ist wieder im Aufbautraining und wirklich ein unglaublicher Profi. Er arbeitet seit drei Monaten jeden Tag mit einem Ehrgeiz, so was ist wirklich unglaublich", sagte Salihamidzic im Anschluss an den 6:0-Sieg des FC Bayern am Sonntag über Mainz 05 in der Mixed Zone der Allianz Arena.

Robben stand zuletzt Ende November im Kader des FC Bayern München und hat in seiner letzten Saison beim deutschen Rekordmeister immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Erst bremsten den 35-Jährigen Knie- und Rückenprobleme aus. Anschließend verpasste Robben wegen anhaltender Oberschenkelproblemen sowohl die letzten Spiele der Hinrunde als auch den Rückrundenauftakt. Aktuell setzt ihn eine Wadenverletzung außer Gefecht.

Bezüglich einer Rückkehr des Niederländers in naher Zukunft wollte Salihamidzic keine Prognose abgeben: "Wann er wieder fit ist, kann ich wirklich nicht sagen. Ich bin kein Arzt. Aber ich sehe ihn jeden Tag und jetzt geht es ihm ein bisschen besser." Salihamidzic betonte, dass sich Robben hoffentlich für "die schwierige Zeit, die er hinter sich hat", belohnen werde.

Robben hatte bereits im Dezember bei einem Fanclubtreffen des FC Bayern angekündigt, den Rekordmeister im Sommer zu verlassen. Wo es Robben nach der Saison hin verschlägt, ließ er noch offen. Allerdings stellte Robben klar, dass er weiter spielen werde "so lange es mir Spaß macht und ich mich körperlich in einer Verfassung fühle". Er sei selbst gespannt, "wo ich in der kommenden Saison sein werde. Vielleicht England, vielleicht Spanien oder woanders - es kann wirklich überall sein."

FC Bayern: Bewerbung für Champions-League-Finale 2021 und 2022?

Der FC Bayern will offenbar sicherstellen, in den kommenden Jahren ein Champions-League-Finale in der Allianz Arena austragen zu dürfen. Nachdem die Bewerbung für das Endspiel der Königsklasse 2021 bereits fixiert ist, will sich der DFB mit München auch auf das Finale 2022 bewerben. Das berichtet die dpa am Dienstag.

Für das Jahr 2021 ist St. Petersburg mit seinem WM-Stadion einziger Mitkonkurrent. Die endgültige Entscheidung über den Austragungsort soll im September fallen.

Bislang fanden in München vier Endspiele der Königsklasse statt. 1979 triumphierte Nottingham Forest über Malmö FF. 1993 schlug Olympique Marseille den AC Mailand mit 1:0 im Olympiastadion. 1997 triumphierte Borussia Dortmund ebenda und bezwang Juventus Turin mit 3:1. 2012 fand erstmals ein Champions-League-Finale in der 2005 eröffneten Münchner Allianz Arena statt.

Die Bayern unterlagen damals im "Finale dahoam" dem FC Chelsea im Elfmeterschießen. Das bis dato letzte Königsklassen-Endspiel auf deutschem Boden trugen der FC Barcelona und Juventus Turin 2015 in Berlin aus (3:1-Sieg für Barcelona).

Champions-League-Finale: Austragungsorte seit 2015

SaisonStadionStadtSiegerFinalistErgebnis
2014/15OlympiastadionBerlinFC BarcelonaJuventus Turin3:1
2015/16Giuseppe-Meazza-StadionMailandReal MadridAtletico Madrid5:3 i.E.
2016/17Millennium StadiumCardiffReal MadridJuventus Turin4:1
2017/18OlympiastadionKiewReal MadridFC Liverpool3:1
2018/19Estadio MeotropolitanoMadrid---
2019/20Atatürk-OlympiastadionIstanbul---

FC Bayern spielt im Sommer in Kansas City

Bayern München wird im Rahmen seiner USA-Reise im kommenden Sommer eines seiner Spiele im Stadion der Kansas City Chiefs aus der NFL bestreiten. Dies sagte Clark Hunt, Besitzer und Klub-Chef der Chiefs, der Bild.

Die Familie Hunt ist auch Eigentümerin des Fußball-Profiklubs FC Dallas aus der nordamerikanischen MLS, mit dem der deutsche Rekordmeister eine Kooperation unterhält. In Kansas City spielt der MLS-Klub Sporting, bis 2006 ebenfalls im Besitz der Hunts, seitdem geführt von einer Investorengruppe.

Für den FC Bayern ist es im Sommer bereits die vierte Reise in die USA seit 2014. Die Spielorte und den Zeitraum wollen die Münchner erst am 27. März bekanntgeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung