Fussball

FC Bayern: Athletic Bilbao will Javi Martinez "für 20 Millionen Euro" zurückholen

Von SPOX
Steht offenbar im Fokus bei seinem Ex-Klub Athletic Bilbao: Bayerns Mittelfeld-Allrounder Javi Martinez.

Athletic Bilbao ist offenbar ernsthaft an einer Rückholaktion von Javi Martinez interessiert. Wie Klub-Präsident Aitor Elizegi verriet, sei Athletic zumindest finanziell in der Lage, dem FC Bayern viel Geld zu bieten, damit Martinez im Sommer wieder nach Bilbao zurückkehrt. Allerdings hatte der Spieler selbst erst kürzlich einen Wechsel innerhalb Europas ausgeschlossen.

"Athletic kann ohne Probleme 20 Millionen Euro für Javi Martinez aufbringen. Wir haben die Kapazitäten, um diesen Preis zu bezahlen. Aus ökonomischer Sicht wäre das also kein Problem", wird Elizegi von der Mundo Deportivo zitiert.

Bereits zu Beginn des Jahres hatte Athletic-Sportdirektor Rafael Alkorta öffentlich über zahlreiche Rückholaktionen von ehemaligen Bilbao-Spielern gesprochen und diesbezüglich auch den 30 Jahre alten Spanier eingeschlossen. "Wir sind an Javi Martinez, Ibai Gomez, Ander Herrera und Fernando Llorente interessiert", gestand Alkorta dem Radiosender Cadena SER.

Martinez, der den Klub 2012 für 40 Millionen Euro verlassen und sich dem deutschen Rekordmeister angeschlossen hatte, äußerte sich erst kürzlich zu seiner Zukunft und sprach dabei auch das Thema Heimatverbundenheit an. "Bilbao ist ein Paradies. Ich habe dort noch viele Freunde und kann auch nicht dementieren, dass ich eines Tages dorthin zurückkehren werde", sagte er dem kicker.

Martinez-Abschied vom FC Bayern im Sommer unwahrscheinlich

Im Socrates-Magazin schloss Martinez einen Wechsel zu einem anderen europäischen Klub jedoch aus. "Ich kann mir nicht vorstellen, zu einem anderen Verein in Europa zu wechseln. Bayern ist auf diesem Niveau meine letzte Station", sagte der Spanier.

Nach einem schwierigen Saisonstart, in dessen Verlauf der Spanier immer öfter nur Reservist unter Bayern-Trainer Niko Kovac war, wurde Martinez besonders in der Rückrunde und zu einem wichtigen Faktor für die defensive Stabilität der Münchner.

Auch deshalb soll Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge Martinez in einem klärenden Gespräch im Februar mitgeteilt haben, dass der Rekordmeister seinen vielzitierten Umbruch mit ihm angehen will.

Präsident Uli Hoeneß sprach zuletzt im Sport1 Doppelpass in höchsten Tönen von Martinez. "Wenn der in Form ist, dann ist er eine Waffe. Das Finale in Wembley 2013 hat er alleine gewonnen", sagte Hoeneß.

Javi Martinez: Spielerstatistiken in der Saison 2018/19 bei Bayern

StatistikWert
Einsätze17
Gespielte Minuten1.028
Zweikämpfe gewonnen55,7%
Luftzweikämpfe gewonnen55,7%
Erfolgreiche Tackles50%
Klärende Aktionen12
Blocks5
Pässe690
Passquote87,7%
Ballsicherungen64
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung