Fussball

FC Bayern-Talent Woo-Yeong Jeong: Wer ist der Südkoreaner?

Von SPOX
Woo-Yeong Jeong spielte gegen Gladbach zum ersten Mal in der Bundesliga.

Gegen Borussia Mönchengladbach kam Woo-Yeong Jeong für den FC Bayern München zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz. SPOX stellt euch den Südkoreaner vor.

In der 86. Minute war es soweit: Beim 5:1-Erfolg der Bayern ersetzte Woo-Yeong Jeong Thomas Müller. Damit ist er der erste südkoreanische Spieler, der in einem Pflichtspiel für den FC Bayern zum Einsatz kam.

Woo-Yeong Jeong: Alter und Geburtsdatum

Der 19-jährige Woo-Yeong Jeong wurde am 20.9.1999 im südkoreanischen Ulsan geboren. Er ist 1,79 Meter groß. In seinem Heimatland heißt er Jeong Woo-Yeong.

Er wird von der Berateragentur Apertura Sport vertreten, die sich unter anderem auch um die südkoreanischen Profis des FC Augsburg, Ja-cheol Koo und Dong-Won Ji, kümmern.

Bayern-Talent Jeong: Seit wann beim FC Bayern?

Für rund 700.000 Euro wechselte Woo-Yeong Jeong am 1. Januar 2018 von Incheon United zum FC Bayern München. Bis Sommer 2018 kickte Woo für die U19 der Münchner. Danach wurde er in die zweite Mannschaft befördert.

Seine Qualitäten stellte er bereits im Frühjahr 2017 unter Beweis, als der 17-Jährige ein mehrtägiges Probetraining an der Säbener Straße absolvierte und auch im Profitraining mitwirkte.

In der 2. Runde des DFB-Pokals stand der Südkoreaner zum ersten Mal im Kader der Profis. Sein Debüt feierte er am 27. November 2018 im vorletzen Champions-League-Gruppenspiel gegen Benfica.

Sein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2022.

Bayerns Südkoreaner: Position

Woo ist ein offensiver Akteur. Er kann links, rechts und als hängende Spitze eingesetzt werden. In der zweiten Mannschaft des FC Bayern spielt der Südkoreaner als hängende Spitze. In den letzten drei Partien in der Regionalliga Bayern erzielte Woo sechs Tore und legte einen weiteren Treffer auf.

In der laufenden Saison traf Woo bei Bayern II sogar zwölf Mal und bereitete vier weitere Treffer vor.

FC Bayern München: Die nächsten Spiele

Bis zur Länderspielpause (zwischen 17. und 30. März) trifft der FCB noch unter anderem auf den FC Liverpool in der Champions League.

WettbewerbDatumUhrzeitOrtGegner
BundesligaSamstag, 9. März15.30 UhrHVfL Wolfsburg
Champions LeagueMittwoch, 13. März21 UhrHFC Liverpool
BundesligaSonntag, 17. März18 UhrH1. FSV Mainz 05
BundesligaSamstag, 30. März15.30 UhrASC Freiburg
DFB-PokalMittwoch, 3. April18.30 UhrH1. FC Heidenheim
BundesligaSamstag, 6. April18.30 UhrHBorussia Dortmund

Die Tabelle der Bundesliga

Durch die Niederlage des BVB in Augsburg ist der FCB nun punktgleich.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Borussia Dortmund2458:273154
2.Bayern München2456:272954
3.RB Leipzig2443:202345
4.Borussia M'gladbach2443:301343
5.Wolfsburg2439:30941
6.Eintracht Frankfurt2447:301740
7.Bayer Leverkusen2443:35839
8.Hertha BSC2437:34335
9.TSG Hoffenheim2447:361134
10.Werder Bremen2438:35332
11.Fortuna Düsseldorf2431:42-1131
12.1. FSV Mainz 052427:38-1130
13.SC Freiburg2434:40-627
14.Schalke 042425:39-1423
15.FC Augsburg2434:46-1221
16.VfB Stuttgart2424:52-2819
17.Hannover 962421:55-3414
18.1. FC Nürnberg2418:49-3113
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung