Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Franck Ribery vor Wechsel nach Katar?

Von Ben Barthmann
Franck Ribery befindet sich derzeit auf seiner Abschiedstour mit dem FC Bayern München.

Franck Ribery vom FC Bayern München wurde offenbar von Xavi Hernandez und al-Sadd umworben. Als Ersatz wird weiterhin Nicolas Pepe beobachtet. Gegen den FC Liverpool wurde ein Stimmungsverstärker ausprobiert. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Bayern München.

FC Bayern, Gerücht: Franck Ribery vor Wechsel nach Katar?

Franck Ribery könnte den FC Bayern München im Sommer offenbar in Richtung Katar verlassen. Der kicker berichtet, dass Xavi Hernandez beim Franzosen im winterlichen Trainingslager des Rekordmeisters vorgefühlt haben soll. Demnach wäre Ribery einem Wechsel in das Emirat gegenüber offen.

Ex-Barcelona-Profi Xavi ist beim al-Sadd Sport Club nicht nur Strippenzieher im Mittelfeld, sondern wird als Spieler auch schon in die Entwicklungsarbeit miteinbezogen und sammelte dort erste Erfahrungen als Jugendtrainer. Ribery wurde offenbar finanziell eines ähnliches Gehalt wie in München unterbreitet.

Zuletzt war Ex-Bayern-Profi Markus Babbel im Werben um Ribery aufgefallen. Der aktuelle Trainer der Western Sydney Wanderers hatte öffentlich gemacht, dass sich die Australier um die Dienste des 35-Jährigen bemühen würden. Laut kicker kommt auch ein Angebot aus Dubai, der entsprechende Klub wurde aber nicht namentlich genannt.

FC Bayern, Gerücht: Nicolas Pepe die Alternative zu Callum Hudson-Odoi?

Der FC Bayern München ist auf der Suche nach einem Ersatz für Franck Ribery und Arjen Robben laut kicker weiterhin an einer Verpflichtung von Callum Hudson-Odoi interessiert. Da sich das Werben um den Flügelspieler des FC Chelsea aber verkompliziert, soll auch Nicolas Pepe von OSC Lille ein Thema geblieben sein.

Dem Bericht zufolge wurde der 23-jährige Flügelspieler zuletzt von FCB-Scout Laurent Busser in Straßburg beobachtet. Die Verantwortlichen sollen allerdings die Sorge haben, dass Pepe für sein Spiel zu viel Raum benötigt, um eine passende Option für die Bundesliga mit meist tief stehenden Gegner zu sein.

Neben Pepe und Hudson-Odoi wurden zuletzt auch die Namen von Hakim Ziyech (Ajax Amsterdam), Florent Thauvin (Olympique Marseille), Timo Werner (RB Leipzig) und Ante Rebic (Eintracht Frankfurt) mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Laut kicker ist es zumindest bei Werner nur eine Frage der Zeit - und der Ablöse, ob es 2019 oder 2020 mit einem Transfer klappt.

Leistungsdaten von Nicolas Pepe für OSC Lille in der Ligue 1

Einsätze28
Gespielte Minuten2.501
Tore17
Vorlagen8
Torschüsse74
Minuten pro Tor147.12
Chancenverwertung23%
Pässe/90Min31,63
Passquote77%
Torschussvorlagen50
Erfolgreiche Flanken15%

FC Bayern, News: Stimmungsverstärker in der Allianz Arena getestet

Der FC Bayern München hat gegen den FC Liverpool einen Stimmungsverstärker in der Allianz Arena getestet. Bei der 1:3-Niederlage im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League setzte die Fan-Gruppe Schickeria auf eine Megaphon-Anlage, um der teils behäbigen Stimmung im Stadion den Kampf anzusagen.

"Es dauert zu lange, bis die Lieder in der ganzen Kurve angekommen sind, zu oft wird im Kanon gesungen und generell gibt es viele Bereiche, die wir mit den Megaphonen nicht erreichen", ordnete die Gruppierung auf ihrer Homepage ein. Neben dem Liverpool-Spielen sollen auch die nächsten drei Heimspiele entsprechend beschallt werden, um den Test abzuschließen.

Ob der gewünschte Effekt erzielt werden kann, ist entsprechend aktuell noch unklar: "Die Intention dieser Anlage liegt darin eine bessere Koordination zu ermöglichen und den Grundstein für besondere Momente in den Spielen zu legen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung