Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Wettbieten um Steven Bergwijn?

Von Ben Barthmann
Steven Bergwijn wurde gegen Deutschland eingewechselt.

Der FC Bayern München hat offenbar Interesse an Steven Bergwijn von PSV Eindhoven. Am Dienstag wird Trainer Niko Kovac die freien Tage beenden und wieder zum Training laden. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Bayern München.

FC Bayern, Gerücht: Wettbieten um Steven Bergwijn?

Der FC Bayern München wird von Calciomercato einmal mehr mit Steven Bergwijn in Verbindung gebracht. Der Flügelspieler von PSV Eindhoven war bereits Gegenstand mehrerer Spekulationen rund um einen Wechsel nach München. Im Januar sollen die Niederländer laut Voetbal International eine Ablöse in Höhe von rund 35 Millionen Euro ausgerufen haben.

Inzwischen hat sich der Preis aber wohl deutlich erhöht. Den neuesten Berichten zufolge liegt die geforderte Ablösesumme inzwischen schon bei rund 40 Millionen Euro, nachdem weitere Klubs in das Werben um Bergwijn eingestiegen sind. Unter anderem soll auch Inter Mailand konkretes Interesse am Nationalspieler haben.

Der Telegraaf hatte Anfang März den FC Liverpool, Manchester United sowie Borussia Dortmund als möglich weitere Abnehmer genannt. Nach 25 direkten Torbeteiligungen in 33 Spielen der laufenden Saison verwundert das große Interesse nicht. Noch hat der 21-Jährige einen Vertrag bis Sommer 2022.

FC Bayern offenbar an Federico Chiesa vom AC Florenz interessiert

Bei der Suche nach einem Stürmer für die Außenflügel hat der FC Bayern neben Steven Bergwijn von der PSV Eindhoven offenbar noch einen weiteren Namen auf der Liste: Laut der italienischen Zeitung La Repubblica soll der Rekordmeister an Federico Chiesa vom AC Florenz interessiert sein. Gleichzeitig sind mit dem FC Liverpool, Juventus Turin, Inter Mailand und der AS Rom aber gleich mehrere Hochkaräter im Rennen um den 21-Jährigen.

Dementsprechend soll die Ablösesumme bei einem bestehendem Vertrag bis 2022 bei satten 100 Millionen Euro liegen. Die Bilanz des italienischen Jungstars lässt sich auf jeden Fall sehen. In 21 Pflichtspielen traf Chiesa zwölfmal und steuerte acht Vorlagen bei.

Der Spielplan des FC Bayern München nach der Länderspielpause

DatumWettbewerbHeimAuswärts
30.03.2019BundesligaSC FreiburgFC Bayern München
03.04.2019DFB-PokalFC Bayern München1. FC Heidenheim
06.04.2019BundesligaFC Bayern MünchenBorussia Dortmund
12.04.2019BundesligaFortuna DüsseldorfFC Bayern München
20.04.2019BundesligaFC Bayern MünchenWerder Bremen

FC Bayern, News: Niko Kovac beendet freie Tage am Dienstag

Die Profis des FC Bayern München durften in der Länderspielpause etwas freie Zeit genießen. Am Dienstag lädt Trainer Niko Kovac allerdings wieder zum Training, nachdem er das Wochenende sowie den heutigen Montag freigab. Das Training wird für interessierte Fans ab 11.30 Uhr live auf der Homepage des FC Bayern übertragen.

Bis Freitag tummelten sich ungewohnt viele Profis an der Säbener Straße. Mit Manuel Neuer, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry waren lediglich fünf Spieler von Joachim Löw einberufen worden. Hinzukamen Robert Lewandowski (Polen) und James Rodriguez (Kolumbien). Kingsley Coman kehrte früher vom französischen Nationalteam zurück.

Am Dienstag wird der Franzose wohl ebenso fehlen wie James, der noch einen weiteren Einsatz gegen Südkorea absolviert und erst anschließend nach München fliegen wird. Alle anderen Nationalspieler werden aber wieder auf dem Rasen erwartet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung