Fussball

FC Bayern: "Abwegig" - Sky kontert Rummenigge-Kritik

Von SPOX
Karl-Heinz Rummenigge hatte Sky für den Weiterverkauf der CL-Rechte an DAZN kritisiert.

Sky hat die Kritik von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge zurückgewiesen. Jacques Raynaud, Executive Vice President Sports & Advertising bei Sky, betitelte Rummenigges Ausführungen als "abwegig".

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern hatte zuvor bei der SportBild kritisiert, dass Sky die Champions-League-Rechte an DAZN weiterverkauft hat. Bis zum Sommer 2018 gewährte der Pay-TV Sender noch dem ZDF den Zuschlag.

"Wir sind nicht in England, wo die Spiele schon seit Jahr und Tag exklusiv im Pay-TV laufen, oder in Spanien. Wir haben eine andere Fußball-Kultur, der sollte man Rechnung tragen", monierte Rummenigge.

Raynaud weist in der Bild jegliche Schuld zurück. "Die jeweiligen Rechteinhaber sind verantwortlich für die Ausschreibung und die angebotenen Pakete. Die Ausschreibung der UEFA war - auf starken Druck der Spitzenklubs - eindeutig: Das meiste Geld gewinnt - ohne Wenn und Aber. Sky das Ergebnis jetzt vorzuwerfen und die Voraussetzungen dafür selbst geschaffen zu haben, ist abwegig."

Rummenigge erhielt unter anderem von BVB-Chef Hans-Joachim Watzke und Schalke-Vorstand Peter Peters Unterstützung für seine Kritik.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung