Fussball

FCB - News und Gerüchte - Lewandowski: "Ich kann mich noch verbessern"

Von Ben Barthmann
Robert Lewandowski

Der FC Bayern München kann in der Rückrunde auf den enormen Ehrgeiz von Stürmer Robert Lewandowski bauen. Derweil rückt Benfica-Talent Joao Felix mehr und mehr in den Fokus. Am Wochenende wartet Bayer Leverkusen.

Hier gibt's die wichtigsten News und Gerüchte zum FC Bayern München des Tages.

Robert Lewandowski: "Weiß, dass ich mich verbessern kann"

Am Donnerstag schwärmte Niko Kovac noch von Robert Lewandowski, nannte ihn einen "Adonis" und führte an, dass nur drei Stürmer auf der Welt aktuell sein Niveau erreichen würden. Für den Polen vom FC Bayern München ist das aber noch lange nicht genug. "Ich weiß, dass ich mich noch verbessern kann", sagte er gegenüber Sport1.

Gerade in der Rückrunde baut der FCB auf Lewandowski, wurde Backup Sandro Wagner doch nach China verkauft. Dessen ist sich der Torjäger bewusst: "Ich will immer denken, dass ich noch was besser machen kann. Wenn ich nicht daran denke, kann es vorbei sein. Damit meine ich, dass ich dann nichts Neues oder Besseres mehr zeigen kann."

Im Meisterrennen mit dem BVB will sich der Pole nicht geschlagen geben. "Wir werden systematisch offensiv spielen und viele Tore schießen", kündigte er an, ohne sich dabei alleine in der Pflicht zu fühlen. Zuletzt übernahm der 30-Jährige auf dem Feld mehr spielerische Aufgaben und will ebenso durch Vorlagen punkten: "Ich freue mich auch immer, wenn die Mannschaft viele Tore schießt."

Kürzlich sprach Lewandowski, der im Sommer noch einen Transfer anstrebte, sogar von einem Karriereende in München. Dann dürften sich die Bayern noch über einige gemeinsame Jahre freuen: "Solange ich Fußball spiele, egal ob ich 30, 33 oder 35 Jahre bin, kann ich noch was zeigen. Etwas zu zeigen, das ist immer in meinem Kopf. Ich bin immer noch hungrig."

Die Leistungsdaten von Joao Felix in der Saison 18/19

WettbewerbEinsätzeToreVorlagenMinuten
Liga NOS1152499
Champions League3--92
Taca de Portugal41-211
Allianz Cup21-180

Manuel Neuer droht gegen Bayer Leverkusen auszufallen

Der FC Bayern München muss im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) auf Torhüter Manuel Neuer (32) verzichten.

Wie der Rekordmeister am Freitagnachmittag mitteilte, habe der Kapitän sich "im Training eine Blessur an der rechten Hand" zugezogen und bleibe deswegen in München. Zur Schwere der Verletzung machte der FC Bayern keine Angaben.

Vor FCB-Duell: Lukas Hradecky mit Botschaft aus Leverkusen

Der 21. Spieltag der Bundesliga wird für den FC Bayern München zu einem echten Prüfstein. Gegner Bayer Leverkusen (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) befindet sich unter Neu-Trainer Peter Bosz in einer ansprechenden Form. "Die Bayern werden jetzt wahrscheinlich mehr Respekt vor uns haben", sagte Lukas Hradecky der Bild.

Der Bayer-Torwart geht trotz der 1:3-Niederlage in der Hinrunde selbstbewusst in das Duell mit den Münchnern: "Jetzt hat sich unsere Spielweise geändert. Wir spielen klarer, direkter. Da ist mehr Überzeugung dabei. Die Bayern haben zwar zuletzt 4:1 gegen Stuttgart gewonnen, doch die 90 Minuten waren nicht so, wie sie das von sich selbst erwarten. Sie werden gegen uns besser spielen, aber sie werden auch besser spielen müssen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung