Fussball

FC Bayern: Verhinderte Verletzungs-Historie Boatengs Wechsel zu Manchester United?

Von SPOX
Stand im Sommer auf dem Zettel von zahlreichen europäischen Top-Klubs: Nationalspieler Jerome Boateng.
© getty

Eigentlich wollte Manchester United im Sommer Jerome Boateng vom FC Bayern Mpnchen verpflichten, doch der Wechsel platzte kurz vor dem Abschluss. Obwohl Boateng der Wunschspieler des damaligen United-Trainers Jose Mourinho war, soll ein Veto des stellvertretenden Vorstandschefs Ed Woodward ausschlaggebend dafür gewesen sein, dass der Transfer scheiterte.

Wie ESPN berichtet, habe sich Woodward aufgrund der Verletzungshistorie des deutschen Nationalspielers gegen einen Transfer ausgesprochen.

In der jüngeren Vergangenheit waren mit Owen Hargreaves und Bastian Schweinsteiger bereits zwei verletzungsanfällige Spieler des FC Bayern in Richtung Manchester gewechselt. Diese Einzelfälle hätten Woodward dazu bewegt, Boateng nicht ins Old Trafford zu holen.

Medien: Jerome Boateng erteilt Mourinho und United eine Absage

Deutsche Medien hatten indes im Sommer übereinstimmend berichtet, dass Boateng selbst Mourinho und United telefonisch eine Absage erteilte. Wenig später bestätigte der deutsche Nationalspieler, dass auch ein Wechsel zu Paris Saint-Germain kurz vor dem Abschluss gestanden, er aber keinen Wechselwunsch gespürt habe.

"Ich habe Jose Mourinho angerufen und ihm gesagt, dass sein Interesse eine Ehre für mich ist und mich bedankt, dass er sich bei Manchester United so für mich ins Zeug gelegt hat", erklärte Boateng im Gespräch mit der Bild-Zeitung.

Der damalige United-Coach Mourinho wollte im vergangenen Sommer unbedingt einen neuen Innenverteidiger für die Red Devils verpflichten. Es kam aber keiner seiner Wunschspieler, weil diese entweder von der Klubführung abgelehnt wurden oder die Angebote für sie zu niedrig waren.

Aufgrund der anhaltenden Ergebniskrise des Premier-League-Klubs war der portugiesische Coach am vergangenen Dienstag beurlaubt worden. Der ehemalige United-Spieler Ole Gunnar Solskjaer übernahm interimsweise das Traineramt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung