Fussball

FC Bayern: Kingsley Coman relativiert Aussagen über Karriereende

Von SPOX
Kingsley Coman hat sich zu den Aussagen um ein mögliches Karrieeende geäußert
© getty

Bayern Münchens Flügelflitzer Kingsley Coman hat knapp eine Woche nach seinem für Aufsehen sorgenden TV-Interview um ein mögliches Karriereende seine Aussagen relativiert.
 
 
 

"Das wurde falsch interpretiert. Ich habe damit gemeint, dass ich keine Lust mehr auf eine erneute Reha hätte, wenn ich die gleiche Verletzung im selben Jahr - also in den nächsten Wochen - noch einmal hätte", sagte der Franzose der Bild.

"Über einen späteren Zeitpunkt habe ich nicht gesprochen."

Coman: "Dann werde ich ein anonymes Leben führen"

Am Montag hatte Coman im Interview mit Telefoot noch erklärt, dass er "eine dritte Operation an meinem Fuß nicht akzeptieren werde. Genug ist genug. Vielleicht ist mein Fuß dafür nicht gemacht. Ich werde dann ein anderes, ein anonymes Leben führen."

Daraufhin hatten sich unter anderem Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu Wort gemeldet, und dem 21-Jährigen den Rücken gestärkt, ihm aber vor einer vorschnellen, überstürzten Entscheidung abgeraten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung