Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Mats Hummels: "Wird wieder Zeit für Siegesgefühl"

Von SPOX
Mats Hummels vom FC Bayern München richtet den Blick wieder nach vorne.
© getty

Der FC Bayern München will nach der Länderspielpause gegen den VfL Wolfsburg (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) am Weg aus der Krise arbeiten. Mats Hummels richtet den Blick nach vorne, Hugo Lloris adelt Manuel Neuer.

Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Bayern München.

Mats Hummels vor Duell gegen Wolfsburg: "Es wird wieder Zeit"

Der FC Bayern München trifft am 8. Spieltag der Bundesliga auf den VfL Wolfsburg. Nach zuletzt vier Spielen in Folge ohne Sieg steckt der Rekordmeister im Formtief. Dazu kommt, dass die deutschen Nationalspieler vom Regen in die Traufe wechselten. "Wir haben null Punkte geholt, das reicht leider nicht für ein gutes Gefühl", ordnete Mats Hummels ein.

Dementsprechend ehrgeizig blickt der Innenverteidiger nun nach vorne: "Es wird mal wieder Zeit, dass wir uns das Gefühl eines Sieges wieder holen." Trotz letzten Enttäuschungen gab sich Hummels gegenüber der Bild zuversichtlich: "Ich denke, dass wir das hinkriegen werden. Noch überwiegt leider der Eindruck der etwas langen Sieglos-Serie."

FCB-Keeper Neuer erhält Lob von Lloris

"Er ist immer noch auf einem großartigen Level und ein großer Torwart", sagte Hugo Lloris nach dem Länderspiel zwischen Frankreich und Deutschland zu Sport1. Der Franzose gab Kollege Manuel Neuer Rückendeckung in der anhaltenden Debatte um dessen Form und Sicherheit.

Lloris machte einen Zusammenhang zwischen der Kritik an Neuer und den Leistungen seiner Mannschaft ausfindig: "Wir sind als Torhüter auch immer sehr vom Team abhängig." Insgesamt sei für Lloris Neuer noch immer "der Beste" und "ein fantastischer Spieler".

Es sei nur eine Frage der Zeit, bis Neuer seine Topform wiederfinden und die Kritiker entsprechend auf ihre Plätze verweisen würde. Damit widersprach Lloris zum Beispiel TV-Experte Lothar Matthäus, der im DFB-Team einen Wechsel von Neuer hin zu Marc-Andre ter Stegen empfohlen hatte.

FC Bayern: Die nächsten fünf Spiele nach der Länderspielpause

DatumWettbewerbGegner
20. OktoberBundesligaVfL Wolfsburg (A)
23. OktoberChampions LeagueAEK Athen (A)
27. OktoberBundesliga1. FSV Mainz 05 (A)
30. OktoberDFB-PokalSV Rödinghausen (A)
03. NovemberBundesligaSC Freiburg (H)

Robben: "Ü30 ist nicht zu alt"

Arjen Robben kann die Diskussion rund um seine Person und Teamkollege Franck Ribery nicht verstehen. "Ü 30? Das ist nicht zu alt! Wir haben eine Persönlichkeit und eine eigene Meinung. Zu alt gibt es nicht - es gibt nur gut oder nicht gut", sagte der Niederländer dem kicker.

Ohnehin versuchte Robben, das Formtief des FC Bayern nicht zu überdramatisieren: "Es ist nicht alles super, wenn man alle Spiele gewinnt. Und es ist nicht alles schlecht, wenn das mal nicht klappt." Eine "Mischung aus Kleinigkeiten" würde den FC Bayern aktuell zurückhalten.

"Wir müssen versuchen, frei im Kopf zu sein und miteinander Spaß zu haben. Wenn man die letzten Spiele größer macht, als sie sind, redet man sich selbst in eine Krise", erklärte Robben. Auch bei der Niederlage gegen Hertha BSC und beim Remis gegen den FC Augsburg hätten die Münchner genug Chancen kreiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung