Fussball

Leon Goretzka nach Wechsel zum FC Bayern München vor Rückkehr zum FC Schalke 04

Von SPOX
Leon Goretzka wechselte im Sommer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München.
© getty

Leon Goretzka vom FC Bayern München wird am Samstagabend (18.30 Uhr im LIVETICKER) auf Ex-Klub FC Schalke 04 treffen. Der Mittelfeldspieler erwartet keinen warmen Empfang: "Ich vermute, es wird nicht so sein wie bei Renato Sanches."

Goretzka wechselte im Sommer ablösefrei von Schalke nach München, Königsblau hatte sich lange Hoffnungen auf einen Verbleib gemacht. "Mit Sicherheit ist das ein besonderes Spiel für mich", sagte Goretzka, der nicht mit einem derart warmen Empfang rechnet, wie ihn Kollege Sanches in Lissabon erhielt.

Entsprechend vorsichtig geht der 23-Jährige die Partie an: "Ich glaube, es wird ähnlich sein wie bei meinem Abschied. Es gibt zwei Lager. Die einen, die alles Gute wünschen und meinen Wechsel auch ein Stück weit verstanden haben. Andere äußern eben ihren Unmut. Ähnlich wird es am Samstag sein."

Neuer warnte Goretzka vor Schalke-Rückkehr

Teamkollege Manuel Neuer, der im Sommer 2011 eine vergleichbare Situation erlebte, warnte Goretzka immerhin bereits: "Je mehr Hass man bekommt, desto mehr weiß man auch, wie sehr man geliebt wird." Neuer musste mehr als nur ein Pfeifkonzert überstehen.

Vorrangig für Goretzka ist aber die Aufnahme beim FC Bayern: "Es ist ein anderes Auftreten bei Bayern. Es ist ein unfassbares Selbstvertrauen da. Man geht mit einer ganz breiten Brust auf den Platz. Das merkt man bei allen Spielern. Das saugt man auf."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung