Fussball

FC Bayern: Manchester United hat den FCB wohl wegen Jerome Boateng kontaktiert

Von SPOX
Jerome Boateng soll bei Manchester United weit oben auf der Liste stehen.
© getty

Manchester United hat die Bemühungen um Jerome Boateng im Rahmen des Testspiels gegen den FC Bayern offenbar weiter verstärkt.

Einem Bericht der Bild und Sport Bild zufolge sollen die Verantwortlichen von United Kontakt mit dem FC Bayern aufgenommen haben, um über einen möglichen Transfer des Nationalspielers zu verhandeln.

"Mein Vorstandsvorsitzender weiß seit langer Zeit, was ich will. Ich weiß, dass er das Beste für mich tut und ein paar Tage habe ich ja noch, um zu sehen, was passiert", wird United-Trainer Jose Mourinho von der Bild zitiert. Ob damit Boateng gemeint ist, ist jedoch nicht klar.

Das Transferfenster der Premier League ist lediglich bis zum 9. August geöffnet, ein Transfer müsste also innerhalb der nächsten Tage abgewickelt werden. Konkurrent Paris St. Germain hat hingegen noch bis zum 31. August Zeit, erst dann endet in Frankreich die Transferperiode.

Niko Kovac reeaierte im Anschluss an das Testspiel gelassen auf die Gerüchte. "Es sieht so aus, dass es nichts Neues gibt. Und ich würde mir wünschen, dass es es auch weiterhin nichts Neues geben wird", sagte er gegenüber RTL.

Karl-Heinz Rummenigge hatte zuletzt bestätigt, dass der Verein bei Boateng gesprächsbereit sei, wenn die Ablösesumme stimmt. Ein angeblich fixer Wechsel zu PSG wurde allerdings dementiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung