Fussball

Javi Martinez vom FC Bayern München: "Ich will lernen, mit Geld umzugehen"

Donnerstag, 16.08.2018 | 07:55 Uhr
Javi Martinez geht in seinem siebte Saison beim FC Bayern München.
© getty

Bei einem Sponsoren-Termin hat sich Javi Martinez über die Vorbereitung unter dem neuen Trainer Niko Kovac sowie die Transferaktivitäten und den Konkurrenzkampf beim FC Bayern München geäußert.

Außerdem sprach der 29-jährige Spanier über Arturo Vidal, Sandro Wagner, seine Pläne nach dem Karriereende und Alkoholkonsum als Profisportler.

Javi Martinez über ...

... die Vorbereitung unter dem neuen Trainer Niko Kovac: "Er hat einige Eigenschaften von Jupp (Heynckes) und einige von Pep (Guardiola). Die Vorbereitung war hart und intensiv, aber das ist genau das, was wir brauchen. Beim Supercup gegen Eintracht Frankfurt konnte man sehen, dass wir alle fit sind. Ich hatte bisher erst einen Trainer, unter dem die Vorbereitung intensiver war: Marcelo Bielsa bei Athletic Bilbao. Da gab es teilweise Einheiten von dreieinhalb Stunden."

... die Transferaktivitäten des FC Bayern: "Arturo (Vidal) war sehr wichtig für die Mannschaft und auch für mich persönlich. Er ist ein guter Freund von mir. Das Wichtigste ist, dass das restliche Team zusammenbleibt. Wir sind gute Freunde und arbeiten zusammen."

... die Saisonziele: "Wenn man bei Bayern spielt, will man jeden Titel gewinnen, aber der einzige Weg zu Titeln ist es, von Spiel zu Spiel zu schauen. Deshalb denken wir jetzt noch nicht an Titel."

... seinen Kumpel Sandro Wagner: "Er ist super lustig, wir haben immer viel Spaß miteinander. Sandro arbeitet wie ein Tier, hat immer eine positive Einstellung. Auf dem Platz ist er ein großes Arschloch, aber abseits super nett. Für die Kabine ist Sandro sehr wichtig."

... den Konkurrenzkampf beim FC Bayern: "Beim FC Bayern spielen die besten Spieler der Welt, deshalb ist die Konkurrenz natürlich groß. Für mich ist es eine Ehre, seit sechs Jahren hier sein zu dürfen. Es ist das Resultat meiner harten Arbeit. Ich kann mir keinen besseren Verein als den FC Bayern vorstellen."

... seine Pläne nach dem Karriereende: "Mein Kindheitstraum war es, Journalist zu werden. Bevor ich ein professioneller Fußballer wurde, wollte ich das auch studieren - beides gleichzeitig war dann jedoch nicht möglich. Das möchte ich nach dem Karriereende nachholen. Mittlerweile tendiere ich aber eher zu einem Wirtschaftsstudium. Ich will lernen, mit Geld umzugehen."

... sein Leben in München: "Ich vermisse Spanien, weil meine Familie dort ist, aber fühle mich hier auch wie zu Hause. Zunächst hatte ich ein bisschen Sorge wegen des Wetters. Viele Leute warnten mich, dass es hier so kalt ist. Aber in Navarra, wo ich herkomme, ist es ähnlich. Außerdem mag ich es, wenn es im Winter kalt ist."

... das Oktoberfest: "Für die Leute in München ist es eine spezielle Zeit, man spürt ihre Glücklichkeit. Das Oktoberfest ist eine der größten Partys der Welt und ich liebe es. Wenn ich Freizeit habe, geh ich mit meinen Freunden hin. Die deutsche Kultur ist einfach faszinierend."

... Alkoholkonsum als Profisportler: "Nach Spielen trinken wir oft alkoholfreies Bier, weil das gut ist für die Regeneration. Beim Abendessen dürfen wir aber auch ein Glas Wein oder normales Bier trinken. Das ist kein Problem."

Javi Martinez' Leistungsdaten beim FC Bayern München (Bundesliga)

SaisonSpieleToreAssists
2012/132733
2013/1418--
2014/151--
2015/161611
2016/172511
2017/182211
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung