Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Franck Ribery besorgt nach Verletzung von Kingsley Coman

Von SPOX
Freitag, 31.08.2018 | 08:59 Uhr
Franck Ribery macht sich nach dem Ausfall von Kingsley Coman mehrere Sorgen.
© getty

Franck Ribery macht sich nach dem Ausfall von Kingsley Coman doppelt Sorgen. Der FC Bayern München könnte am Deadline-Day noch einige Transfers vollziehen. Klaus Augenthaler hat eine neue Funktion.

FC Bayern: Franck Ribery wünscht sich Verstärkung

Der Ausfall von Kingsley Coman hat den FC Bayern München unvorbereitet getroffen. Die Verantwortlichen entschlossen sich zwar dazu, keinen Ersatz zu verpflichten, Franck Ribery hätte aber doch gerne einen Mann mehr, wie er der Bild bestätigte: "Besser wäre es, wenn wir vier Spieler auf dem Flügel wären - jetzt sind wir nur noch drei! Ich hoffe, wir sind genug."

Zugleich nahm er Arjen Robben und Serge Gnabry in die Pflicht: "Wir drei müssen in Top-Form sein, dann kommen wir durch die ganze Saison." Die Bayern gaben zuletzt an, auch Thomas Müller, James Rodriguez oder Corentin Tolisso auf dem Flügel zu sehen.

Derweil sorgt sich Ribery auch um seinen Landsmann: "Es ist eine sehr schwere Zeit für ihn. Die Verletzung ist ein Schock für uns alle! Es ist das zweite Mal in einem Jahr. Die erste OP hat er noch gut weggesteckt, jetzt braucht er viel Unterstützung von uns." Man solle Coman während der Zeit seiner Verletzung nicht vergessen: "Wir müssen viel reden mit ihm."

Bayern-Gerüchte am Deadline-Day

Selten war wohl am letzten Tag der Transferperiode noch so viel zu klären beim FC Bayern München. Die Bild und die Welt vermelden zwar übereinstimmend, dass ein Wechsel von Jerome Boateng endgültig vom Tisch ist, noch ranken sich aber Gerüchte um zwei Spieler des Rekordmeisters.

Juan Bernat und Renato Sanches sollen weiterhin auf dem Zettel von PSG stehen. Im Fall des Linksverteidigers wurde zuletzt gar schon von einigen Medien Vollzug gemeldet. 15 Millionen Euro sollen den Spanier nach Frankreich schaffen, wo er wohl einen Dreijahresvertrag unterschreibt. Noch steht ein Statement der Klubs aber aus.

Großes Schweigen gibt es auch im Fall Sanches. Der Portugiese schien unter Niko Kovac an alte Leistungen heranzukommen, fiel dann aber erneut verletzt aus. Seitdem ist es still geworden, ehe kürzlich Gerüchte aufkamen, er könnte die Bayern noch verlassen. Laut Bild und kicker wird sich dieser Fall erst heute bis 24 Uhr klären.

Jerome Boateng: Titel mit dem FC Bayern München

WettbewerbAnzahlJahr
Deutscher Meister62013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
DFB-Pokalsieger32013, 20w14, 2016
Champions-League-Sieger12013
Klub-Weltmeister12013
UEFA-Supercup-Sieger12013
DFL-Supercup-Sieger42012, 2016, 2017, 2018

Gerland erinnert sich an Schweinsteiger im Nachwuchs

Hermann Gerland hat mit RTL über die ersten Schritte von Bastian Schweinsteiger zum Profi gesprochen. Der langjährige Bayern-Trainer erinnerte sich zurück: "Ich habe immer gesagt: Basti, ich will ein gutes Jugendspiel sehen, dann bist du sofort bei mir." Dieses Spiel ließ allerdings auf sich warten.

Erst gegen Jahn Regensburg habe Schweinsteiger dann die entscheidende Partie gespielt: "Basti war überragend. Eine Viertelstunde nach der Pause kommt er dann auf einmal angerannt und macht Anzeichen, dass er ausgewechselt werden möchte. Ich wusste gar nicht, was ich sagen soll."

Gerland rügte Schweinsteiger, brachte aber wenig später Christian Lell für ihn. Tags darauf wurde er bei Uli Hoeneß vorstellig und gab grünes Licht: "Der Junge ist so weit. Der kann einen Lizenzspielervertrag unterschreiben."

Bastian Schweinsteiger vor Abschiedsspiel: Titel mit dem FC Bayern

WettbewerbTitelgewinn
Bundesliga02/03, 04/05, 05/06, 07/08, 09/10, 12/13, 13/14, 14/15
DFB-Pokal02/03, 04/05, 05/06, 07/08, 09/10, 12/13, 13/14
Champions League12/13
UEFA Supercup Sieger13/14
DFL-Supercup10/11, 12/13

Klaus Augenthaler kümmert sich um Bayern-Nachwuchs

Bisher war Klaus Augenthaler beim FC Bayern für die älteren Spielern verantwortlich. Als Trainer der Legenden-Mannschaft hat er nun allerdings eine zweite Aufgabe angenommen. Der Ex-Spieler kümmert sich seit kurzem um die Jugendausbildung mit einem besonderen Fokus auf internationale Talente.

"Ich bilde Jugend-Trainer und -spieler im Ausland aus. Gemeinsam mit zwei weiteren Nachwuchstrainern und Koordinator Sebastian Dremmler impfen wir ihnen von der U8 bis U17 die Campus-Philosophie ein", erklärte Augenthaler der Bild. Schon jetzt sei er in den USA, China und in Thailand gewesen.

Zukünftig will der FC Bayern diese Arbeit noch vertiefen. Augenthaler findet daran offensichtlich großen Gefallen: "Die Trainer und Spieler sind sehr wissbegierig. Es macht Spaß, mit den Jungs zu arbeiten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung