Schweinsteiger trifft in seinem Abschiedsspiel: Emotionaler Abschied bei Bayern-Sieg

Von SPOX
Dienstag, 28.08.2018 | 22:54 Uhr
© getty

Der FC Bayern hat das Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger gegen Chicago Fire mit 4:0 gewonnen. Schon während des Spiels rückte das Ergebnis immer mehr in den Hintergrund und der Abend wurde zum Showlaufen des Fußballgottes. Hier könnt ihr ganzen Abend samt Spielverlauf noch einmal nachlesen.

Für die Bayern waren in der ersten Halbzeit Serge Gnabry und Sandro Wagner erfolgreich und brachten die Münchner schon früh auf die Siegerstraße. In der zweiten Halbzeit markierte Arjen Robben den dritten Treffer, ehe Schweinsteiger selbst den Abend mit einem Treffer kürte.

Bastian Schweinsteigers Abschiedsspiel, Liveticker: FC Bayern gegen Chicago Fire heute live

Schweini dreht die Ehrenrunde: Jetzt wie angekündigt: Schweinsteiger dreht die Ehrenrunde im Stadion und feiert mit den Fans in der Südkurve.

Schweinis Karriere in Bewegtbildern: Während die Allianz Arena rot erleuchtet ist, ist auf den Videowänden ein Zusammenschnitt von Schweinsteigers Karrierehighlights zu sehen. Ehemalige Wegbegleiter wie Uli Hoeneß, Thomas Müller und Manuel Neuer, aber auch Per Mertesacker sowie Dirk Nowitzki und Angelique Kerber richteten Glückwünsche und Lobeshymnen an den Fußballgott.

90. Minute: Schluss in München! Der FC Bayern gewinnt souverän mit 4:0, doch das Ergebnis ist natürlich nur Nebensache. Schweinsteiger wird von Spielern und Fans auf dem Platz und Rängen gefeiert. Gleich folgt die Ehrenrunde!

83. Minute: Tooooor FC BAYERN MÜNCHEN - Chicago Fire 4:0! Schweinsteiger macht es! David Alaba mit einer starken Flanke aus dem linken Halbfeld in den Lauf von Schweinsteiger, der den Ball im Strafraum per Direktabnahme unhaltbar im Kasten unterbringt!

72. Minute: Schweinsteiger zieht von halbrechts am Strafraum ab, seinen Schuss aus rund 18 Metern pariert Keeper Sanchez stark.

69. Minute: In den verbleibenden Minuten wird es für die Bayern-Stars wohl auch noch darum gehen, ihren Ex-Mitspieler Schweinsteiger in gute Abschlusspositionen zu bringen, damit dieser seinen Abschied mit einem Tor krönen kann.

66. Minute: Nun kommen die eingewechselten Münchner so allmählich in Feierstimmung und lassen Ball wie Gegner gekonnt laufen.

63. Minute: Tooooor FC BAYERN MÜNCHEN - Chicago Fire 3:0! Arjen Robben markiert den dritten Treffer des Abends. Müller bedient Robben rechts im Strafraum, der Niederländer fackelt nicht lange und knallt den Ball aus rund 15 Metern in Richtung Tor. Der Ball wird auch noch entscheidend abgefälscht und landet so zum 3:0 im rechten Eck.

59. Minute: Die nächsten Wechsel bei den Bayern: Neuer, Thiago, Alaba, Robben, Müller, Senkbeil, Thiago und Ribery sind auf dem Platz, Ulreich, Mai, Bernat, Tolisso, Sanches, Jeong, Gnabry, Wagner können Duschen gehen.

55. Minute: Schweinsteiger wird links im Strafraum ideal bedient. Der Schuss des Ex-Münchners wird gerade noch von Hasler abgeblockt.

54. Minute: Unverändertes Bild in der zweiten Hälfte. Die Bayern machen das Spiel.

49. Minute: Bei den Bayern wurde ordentlich durchgewechselt. Rafinha ist für Kimmich im Spiel, Boateng für Hummels und James hat Platz für Bastian Schweinsteiger gemacht. Bronico ersetzt Schweinsteiger bei Chicago und Sanchez steht nun im Kasten der Gäste.

46. Minute: Weiter gehts mit Halbzeit zwei!

Halbzeit: Zur Halbzeit führt der FC Bayern München beim Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger gegen dessen Klub Chicago Fire mit 2:0. Gnabry und Wagner erzielten die Treffer für in der ersten Hälfte klar überlegene Münchner. Auf der Gegenseite hatten die US-Amerikaner erst nach über einer halben Stunde den ersten Torschuss, doch sowohl Nikolic als auch später Katai scheiterten am Bayerns Schlussmann Ulreich. In der zweiten Halbzeit wird nun Schweinsteiger ein allerletztes Mal im Bayern-Trikot auflaufen und somit gegen seinen aktuellen Mannschaftskollegen aus Chicago antreten. Einziger Wermutstropfen aus Bayern-Sicht war die verletzungsbedingte Auswechslung von Neuzugang Goretzka.

45. Minute: Es ist Halbzeit! Mit einer 2:0 Führung gehen die Bayern in die Kabine. Für Schweinsteiger ist nun Trikottausch angesagt.

40. Minute: Derweil musste Leon Goretzka angeschlagen ausgewechselt werden: Für ihn ist Woo-Yeong Jeong im Spiel.

37. Minute: Tooooor FC BAYERN MÜNCHEN - Chicago Fire 2:0! James mit einer wunderbaren Flanke aus dem linken Halbfeld an den langen Pfosten. Sandro Wagner steigt am Höchsten und bringt die Kugel rechts unten im Tor unter.

34. Minute: Großchance! Die Gäste aus Chicago kontern einmal mehr sehr schnell und am Ende kommt der Ball nach links an den Strafraum zu Katai. Der Serbe scheitert aus rund zehn Metern am stark reagierenden Keeper Ulreich, der sich dem 27-Jährigen mutig entgegenstellt.

32. Minute: Nun hat auch Chicago Fire den allerersten Torschuss abgegeben. Bei einem Konter schießt Nikolic aus rund 28 Metern einfach mal volley, weil er Keeper Ulreich zu weit vor dem Tor wähnt. Der Schlussmann eilt rechtzeitig zurück und pariert den Schuss des gebürtigen Serben, der für Ungarn bei der EM 2016 spielte, souverän.

31. Minute: Zeit für Fußballromantik: Vor Spielbeginn haben die Bayern zu Ehren des Fußballgottes seine persönliche Trophäensammlung aufgebaut.

29. Minute: Tolisso hält von halblinks am Strafraum in Richtung rechtes Eck drauf. Den Schlenzer des Franzosen pariert Chicagos Keeper Cleveland souverän.

26. Minute: Schweinsteigers Trainer kennen Bundesliga-Experten übrigens auch noch aus seiner aktiven Zeit. Der jugoslawische bzw. serbische Ex-Nationalspieler Veljko Paunovic stürmte zwischen Januar und Juni 2005 für Hannover 96.

22. Miunte: Fast das 2:0! Auf der linken Seite wird Rodriguez freigespielt, er behält links im Strafraum die Übersicht und will auf Goretzka querlegen. Kappelhof klärt die Hereingabe des Kolumbianers in allerhöchster Not gerade noch zur Ecke.

19. Minute: Goretzka versucht Gnabry mit einem Pass rechts in die Tiefe zu bedienen, das Anspiel fällt etwas zu steil aus und so kann es der bislang einzige Torschütze nicht mehr erreichen. Es geht weiter mit einem Abstoß vom Tor der US-Amerikaner.

17. Minute: Fußballerisch gibt dieses Abschiedsspiel für Bastian Schweinsteiger noch nicht so viel her, weil die Münchner einfach zu überlegen sind und Chicago offenbar nicht mithalten kann. Der 1:0-Zwischenstand durch den Treffer von Gnabry geht aufgrund der Spielanteile auch in Ordnung.

12. Minute: Mit dem neuen Bayern-Trainer Niko Kovac verbindet Schweinsteiger auch eine nette Geschichte. Als der spätere deutsche Weltmeister im November 2002 sein Debüt in der Champions League gab (3:3 gegen Lens), stand eben auch Kovac gemeinsam mit Schweinsteiger auf dem Feld.

10. Minute: Nun hat sich also die frühe Bayern-Überlegenheit doch auch schnell im Ergebnis bemerkbar gemacht, die Münchner gingen mit dem zweiten Torschuss sofort mit 1:0 in Führung. Von MLS-Team Chicago, das in der heimischen Liga auch in der Krise steckt, kommt bislang offensiv überhaupt nichts.

7. Minute: Toooooooor FC BAYERN MÜNCHEN - Chicago Fire 1:0! Das ging ja fix! Rechts am Strafraum kommt Gnabry nach Goretzka-Zuspiel an den Ball und geht dann alleine in Richtung Tor. Der Offensivmann zieht aus rund 18 Metern ab, der Ball wird noch von Vincent abgefälscht und schlägt links im Eck zum 1:0 für den FC Bayern ein.

5. Minute: Rodriguez zieht aus rund 25 Metern, direkt aus der Drehung, ab. Der Schuss des Kolumbianers geht deutlich über das Tor, weil er zum Zeitpunkt des Abschlusses in Rücklage geriet.

3. Minute: Pfosten! Wagner wird mit einem genialen Pass von Kimmich hinter die Abwehr vor dem Strafraum perfekt freigespielt. Der Bayern-Stürmer zieht dann aus rund 14 Metern ab, trifft nur den linken Pfosten. Von dort springt das Leder zurück ins Spiel und die Münchner verpassen somit die große Chance, früh in Führung zu gehen.

1. Minute: Direkt nach dem Anstoß kommt es gleich zu einem heftigen Zusammenprall. Katai und Ulreich krachten im Fünfmeterraum ineinander und bleiben anschließend angeschlagen liegen. Nach kurzer Verschnaufpause kann es aber für beide Beteiligten erst einmal weitergehen.

1. Minute: Los geht's!

20.30 Uhr: Unter Spotlight läuft Schweinsteiger alleine die Pressetribüne im Stadion hinunter auf den Rasen und wird von Robben, Neuer und Co. noch einmal empfangen. Nun stehen beide Mannschaften bereit zum Anstoß.

20.22 Uhr: Nun aber zum Spielgeschehen: Sportlich könnten die Voraussetzungen nicht unterschiedlicher sein. Der FC Bayern München gewann bislang alle drei Pflichtspiele der laufenden Saison (DFL Supercup, 1. DFB-Pokalrunde und zuletzt auch zum Bundesliga-Auftakt gegen Hoffenheim). Ganz anders läuft es bei Chicago Fire. Das Schweinsteiger-Team wartet in der MLS schon seit neun Spielen auf einen Sieg.

20.15 Uhr: In 15 Minuten geht es los in der Allianz Arena. Schweinsteigers Ehefrau Ana Ivanovic ist auch am Stadion eingetroffen und hat sich richtig schick gemacht.

19.46 Uhr: Die Aufstellung von Chicago Fire:Cleveland - Hasler, Kappelhof, Schweinsteiger, Dean, Vincent - McCarty, Mihailovic - de Leeuw, Nikolic, Katai

19.29 Uhr: Die Aufstellung der Bayern: Ulreich - Kimmich, Hummels, Mai, Bernat - Tolisso, Goretzka, Sanches - Gnabry, Wagner, James. Dabei ist auffällig, dass die Bayern-Akteure, die noch zusammen mit Schweinsteiger für die Bayern aufgelaufen sind, erstmal auf der Bank Platz nehmen.

16.51 Uhr: In den sozialen Medien kramen Hasan Salihamidzic, Robert Lewandowski und Co. schon alte Erinnerungen hervor.

12.48 Uhr: Bereits am Montag wurde dem Mittelfeldspieler in München ein großer Empfang bereitet. Neben dem bayerischen Verdienstorden, welchen Schweinsteiger von Ministerpräsident Markus Söder überreicht bekam, wurde Schweinsteiger auch in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen.

10.39 Uhr: In der MLS lief es für Schweinsteiger zuletzt alles andere als rund. Nach acht Niederlagen in Folge sicherte sich Chicago Fire am vergangenen Wochenende beim 1:1-Remis gegen Columbus Crew zumindest wieder einen Teilerfolg.

9.38 Uhr: Schweinsteiger wechselte 1998 in die Jugend der Bayern. Nach über zehn Jahren bei den Profis verließ Schweini die Bayern im Sommer 2015 und wechselte zu Manchester United. Im März 2017 schloss er sich Chicago Fire an.

Bastian Schweinsteigers Abschiedsspiel heute live in der Allianz Arena: Anpfiff

Die Partie wird am Dienstag um 20.30 Uhr in der Münchner Allianz Arena angepfiffen. Die Fassade des Stadions wird Schweinsteiger zu Ehren am Dienstag mit einer großen, weißen 31 erstrahlen. Schweinsteiger lief bei den Bayern mit der Rückennummer 31 auf.

"Es war eine großartige Zeit. Ich freue mich wahnsinnig darauf, wieder den Rasen der Allianz Arena zu betreten, Freunde und Bekannte wiederzusehen. Und die Fans natürlich. Ich war seit meinem letzten Spiel nicht mehr dort", wird die Bayern-Legende auf der Homepage der Bayern zitiert.

Der heute 34-Jährige weiter: "Damals hatte ich nicht die Möglichkeit, mich zu verabschieden. Deswegen bin ich sehr dankbar, dass mir der FC Bayern jetzt so ein Abschiedsspiel ermöglicht."

Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern: Titel, Rekorde

In seiner Zeit bei den Bayern sammelte Schweinsteiger zahlreiche Titel. Für den deutschen Rekordmeister stand er alleine in der Bundesliga 342 Mal auf dem Platz, wobei er 45 Tore erzielte.

In der Champions League sammelte die Schweinsteiger 89 Einsätze (12 Tore), im DFB-Pokal 47 (9 Tore). Hier gibt es eine Übersicht über seine Titelsammlung:

WettbewerbTitelgewinn
Bundesliga02/03, 04/05, 05/06, 07/08, 09/10, 12/13, 13/14, 14/15
DFB-Pokal02/03, 04/05, 05/06, 07/08, 09/10, 12/13, 13/14
Champions League12/13
UEFA Supercup Sieger13/14
DFL-Supercup10/11, 12/13
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung