Fussball

Allianz Arena mit roten Sitzen: So sieht das "neue" Stadion des FC Bayern zum Bundesliga-Start aus

Von SPOX
Die Allianz Arena hat seit neustem rote Sitze.
© getty

Pünktlich zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison erstrahlt die Allianz Arena in einem Look. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim (20.30 Uhr im LIVETICKER) bestreitet der FC Bayern sein erstes Pflichtspiel in seinem "neuen" Stadion. Hier bekommt ihr alle Infos zur umgebauten Heimstätte des deutschen Rekordmeisters.

Trotz der Sommerpause war in der Allianz Arena den ganzen Sommer lang Hochbetrieb. Nachdem der Mietvertrag für das Stadion mit 1860 München im letzten Sommer aufgelöst wurde, ist der FC Bayern alleiniger Herrscher in der Arena in Fröttmaning. "Mit Beendigung des Mietvertrages ist die Allianz Arena nicht mehr Spielstätte des TSV 1860 München, eine spätere Rückkehr ist ausgeschlossen", verkündete der deutsche Rekordmeister letztes Jahr in einer Pressemitteilung.

FC Bayern: Allianz Arena auch endlich von Innen rot

Mit dem Auszug der Blauen kann der FC Bayern nun endlich auch seine Vereinsfarben im Inneren der Arena präsentieren. Bereits Ende August gab es erste Bilder, auf denen die Umbaumaßnahmen deutlich zu sehen waren. Nicht nur die einstig grauen Sitze erstrahlen seit neustem in sattem Rot, auch die Treppen, Blockzugänge und Wände der Arena erhielten eine neue Farbgebung.

Die neuen Sitzschalen geben den Rängen der Allianz Arena zudem eine Motiv-Gestaltung. In der Nordkurve prangt das Logo des FC Bayern, auf der Hauptribünenunterseite im Westen der Slogan "Mia san Mia" und auf der Gegengerade im Osten der Schriftzug "FC Bayern München".

Zusätzlich haben Fans des Rekordmeisters die Flächen um die sechs Kioske herum mit Porträts und Momenten aus der Vereinsgeschichte eigenverantwortlich bemalt. Die gesamten Ausmaße des Umbaus kann man in Google Street View bewundern.

Erstes Bayern-Spiel in der neuen Allianz Arena: FCB Favorit

Gegen die TSG Hoffenheim ist der FC Bayern beim Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2018/2019 der klare Favorit. Nicht nur, dass noch nie ein amtierender Meister sein Auftaktspiel verlor, die Bilanz spricht auch klar für den deutschen Rekordmeister. Von den bisherigen 20 Partien gewannen die Bayern 13 und fünfmal gab es ein Unentschieden.

Dennoch sind die Kraichgauer nicht zu unterschätzen. Seitdem Julian Nagelsmann Trainer in Sinsheim ist, weist Hoffenheim eine positive Bilanz gegen die Münchener auf. Von vier Partien konnten zwei gewonnen werden, einmal teilte man sich die Punkte.

Bundesliga: Die Eröffnungsspiele der letzten fünf Saisons

SaisonHeimGastErgebnis
2017/2018Bayern MünchenBayer Leverkusen3:1
2016/2017Bayern MünchenWerder Bremen6:0
2015/2016Bayern MünchenHamburger SV5:0
2014/2015Bayern MünchenVfL Wolfsburg2:1
2013/2014Bayern MünchenBorussia Mönchengladbach3:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung