FC Bayern München: Wer war die beste Nummer 5 aller Zeiten beim FCB?

Von SPOX
Donnerstag, 02.08.2018 | 16:41 Uhr
Mats Hummels trägt seit 2016 beim FC Bayern das Trikot mit der Nummer 5.
© getty

In der Geschichte des FC Bayern München trugen viele Vereinsgrößen das Trikot mit der Nummer 5. SPOX möchte von euch per Voting wissen, welcher Spieler der beste aller Zeiten in diesem FCB-Trikot gewesen ist.

Die Geburtsstunde der 5: Franz Beckenbauer

Kein Spieler in der Geschichte des Fußballs ist so eng verknüpft mit der Nummer 5 wie Franz Beckenbauer. Der Münchner wurde im Trikot mit dieser Nummer beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft als "Kaiser Franz" berühmt und galt zu seiner aktiven Zeit als einer der besten Fußballer der Welt. Beckenbauer prägte die erste erfolgreiche Ära des FC Bayern entscheidend mit und führte die Nationalmannschaft zum zweiten WM-Titel.

  • Weltmeister 1974
  • Europameister 1972
  • 3x Europapokal der Landesmeister
  • 5x Deutscher Meister
  • 4x DFB-Pokalsieger
  • 2x Europas Fußballer des Jahres
Franz BeckenbauerFC Bayern München
Spiele533
Tore57
Assists72

1978 bis 1991: Klaus Augenthaler

Der Libero blieb in seiner Laufbahn als Profi stets dem FC Bayern treu. 1977 schaffte er den Sprung zu den Profis und feierte dort bis 1991 etliche Erfolge. Augenthaler war lange Zeit Kapitän und vor allem für seine weiten Pässe sowie seine Freistöße bekannt. 1989 gelang ihm mit einem Treffer aus 50 Metern das Tor des Jahrzehnts.

Auch als Trainer begann "Auge" seine Karriere beim FC Bayern und war von 1992 bis 1997 Co-Trainer der Profimannschaft. Es folgten Cheftrainer-Positionen beim 1. FC Nürnberg, Bayer Leverkusen, VfL Wolfsburg und der SpVgg Unterhaching.

  • Weltmeister 1990
  • 7x Deutscher Meister
  • 3x DFB-Pokalsieger
Klaus AugenthalerFC Bayern München
Spiele546
Tore73
Assists17

1992 bis 1999: Thomas Helmer

Als zum damaligen Zeitpunkt teuerster Transfer der Bundesligageschichte wechselte Helmer 1992 mit 27-Jahren für 7,5 Millionen D-Mark von Borussia Dortmund zum FC Bayern München.

Helmer ist für eines der kuriosesten Tore der Bundesligageschichte berühmt: Am 32. Spieltag der Saison 1993/94 erzielte er nach einer Ecke das sogenannte Phantomtor: Obwohl der Verteidiger gegen den 1. FC Nürnberg den Ball neben den linken Pfosten setzte, entschied Schiedsrichter Osmers auf Tor.

Der Irrtum wurde letztlich aufgelöst und ein Wiederholungsspiel angesetzt, in deren Folge die Clubberer abstiegen. Das Ergebnis aus dem ersten Spiel hätte für den Klassenerhalt gereicht. Linienrichter Jörg Jablonski kostete das Helmer-Tor die Karriere

  • Europameister 1996
  • UEFA-Pokalsieger 1996
  • 3x Deutscher Meister
  • 2x DFB-Pokalsieger
Thomas HelmerFC Bayern München
Spiele244
Tore31
Assists16

2007 bis 2014: Daniel Van Buyten

Der Abwehrhüne kam 2007 für eine Ablösesumme von acht Millionen Euro vom Hamburger SV und blieb bis zu seinem Karriereende 2014. Trotz großer Konkurrenz auf seiner Position erhielt der Belgier in acht Jahren beim deutschen Rekordmeister viel Einsatzzeit in der Innenverteidigung der Münchner und stand beispielsweise im Champions-League-Finale 2010 gegen Inter Mailand über 90 Minuten auf dem Platz.

  • Champions-League-Sieger 2013
  • 4x Deutscher Meister
  • 4x DFB-Pokalsieger
Daniel van BuytenFC Bayern München
Spiele239
Tore28
Assists11

seit 2016: Mats Hummels

Hummels wurde erst im zweiten Anlauf zu einer festen Größe beim FC Bayern. Bereits von 1995 bis 2008 spielte er für die Jugendteams und die zweite Mannschaft, kam aber in diesem Zeitraum nur zu einem Einsatz bei den Profis. Nach einem Wechsel zu Borussia Dortmund kehrte er 2016 als gestandener Bundesliga-Profi für eine Ablöse von 35 Millionen Euro zu seinem Heimatklub zurück und ist dort gesetzt.

  • Weltmeister 2014
  • 4x Deutscher Meister
  • 1x DFB-Pokalsieger
Mats HummelsFC Bayern München
Spiele85
Tore6
Assists7

Die Spieler des FC Bayern München mit der Nummer 5 im Überblick

Disclaimer: Erst seit der Saison 1995/1996 gibt es fest vergebene Rückennummern in der Bundesliga. Zuvor konnten demnach während einer Spielzeit mehrere Spieler dieselbe Rückennummer tragen.

SaisonSpieler
73/74-74/75Franz Beckenbauer
86/87Norbert Nachtweih
78/79 - 90/91Klaus Augenthaler
90/91Stefan Reuter
91/92Christian Ziege, Olaf Thon
93/94Markus Münch, Dieter Frey
94/95Markus Babbel
92/93 - 98/99Thomas Helmer
99/00 - 00/01Patrik Andersson
02/03 - 04/05Robert Kovac
06/07 - 13/14Daniel Van Buyten
14/15 - 15/16Medhi Benatia
16/17 -Mats Hummels
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung