Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - WM-Teilnehmer sind wieder da

Von SPOX
Wie lange spielt James noch für Bayern München?
© getty

Einige der WM-Fahrer des FC Bayern sind wieder zurück an der Säbener Straße. Derweil hat Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge angekündigt, dass der FC Bayern München die Kaufoption für James Rodriguez 2019 ziehen wird. Ex-Spieler Badstuber äußerte sich zudem über einen möglichen Pavard-Wechsel und bei einem Rebic-Transfer gebe es wohl Grenzen.

Hier gibt es die aktuellsten News und Gerüchte zum FC Bayern München.

FC Bayern: WM-Teilnehmer sind wieder da

Der FC Bayern hat am Mittwochnachmittag viele seiner WM-Teilnehmer begrüßen dürfen. Kapitän Manuel Neuer und Neuzugang Leon Goretzka sowie auch Robert Lewandowski haben die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen.

"Die Spieler werden dieselbe Woche abspulen, wie die anderen, als wir angefangen haben", erklärte Niko Kovac das Programm der WM-Fahrer in den kommenden Tagen in Philadelphia. Demnach sollen alle Spieler "die gleichen Belastungsreize bekommen".

Geduld muss der Rekordmeister derweil noch bei Thiago, James Rodriguez und Corentin Tolisso haben. Während Thiago einen zusätzlichen freien Tag erhalten hat, wird James erst in Miami zum Team stoßen. Weltmeister Tolisso hat sogar noch bis nach dem Super Cup Zeit, sich vom erfolgreichen Turnier in Russland zu erholen.

FC Bayern wird Kaufoption bei James laut Rummenigge ziehen

James Rodriguez geht in seine zweite Bayern-Saison als Leihspieler von Real Madrid. Im Sommer 2019 besitzt der Rekordmeister eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Dollar für den Kolumbianer. Dazu sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Dienstagabend in Philadelphia, dass man diese Option "Stand heute mit ziemlich großer Sicherheit ziehen" werde.

Und: "Wir sind sehr happy mit dem Spieler, der sehr glücklich bei uns ist. Dementsprechend gehe ich davon aus, dass er lange bleiben wird." In der Bundesliga stand James 23 Mal für Bayern auf dem Rasen, wobei ihm sieben Tore und elf Assists gelangen.

James' Statistiken beim FC Bayern

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga23711
Champions League1212
DFB-Pokal4-1

Benjamin Pavard zum FC Bayern? Holger Badstuber nimmt Stellung

Holger Badstuber, Verteidiger-Kollege von Weltmeister Benjamin Pavard beim VfB Stuttgart, hat zu den Wechselgerüchten des 22-Jährigen Stellung genommen. Pavard, der von Bayern umworben wird, habe sich schon bei Badstuber erkundigt, wie es beim FCB so sei. "Das ist bei meiner Vita doch normal", sagte Badstuber der SportBild.

Allerdings: "Ich würde keinem Spieler zu etwas für seine Entscheidung raten." Er sei sich aber sicher, dass Pavard als Weltmeister die Qualität für einen Topklub habe. "Ein Jahr mehr Erfahrung und Entwicklung bei uns" würden Pavard aber noch guttun.

Ante Rebic: Bayern will unter 50 Millionen Euro bleiben

Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Ante Rebic Richtung München reißen nicht ab. Der Frankfurter Pokalsieger, der mit Kroatien jüngst Vizeweltmeister wurde, ist aber auch woanders heiß begehrt. So wären laut SportBild Jose Mourinho und Manchester United bereit, 50 Millionen Euro für den Angreifer auf den Tisch zu legen, während die Münchner bei einem möglichen Transfer deutlich unter diese Marke bleiben wollen.

Renato Sanches das persönliche Projekt von Niko Kovac?

Präsident Uli Hoeneß hatte vom neuen Bayern-Trainer Niko Kovac gefordert, dass dieser Spieler besser machen solle. Der Portugiese Renato Sanches könnte ein Beleg dafür sein, dass Kovac das gelingt - die Formkurve des Mittelfeldspielers zeigt nach oben, unter anderem traf er sehenswert im Testspiel gegen Paris St. Germain.

Allerdings hat die SportBild beobachtet, dass es noch viel Arbeit gibt: Bei einer Fitness-Übung im Training, bei der die Spieler in den Seitstand gehen sollten, sei Sanches einfach umgefallen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung