Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: James vor Real-Rückkehr - Draxler als Ersatz?

Von SPOX
Julen Lopetegui wünscht sich scheinbar eine Rückkehr von James zu Real Madrid.
© getty

Eine vorzeitige Rückkehr von James zu Real Madrid wird offenbar immer wahrscheinlicher. Als Ersatz soll der FC Bayern italienischen Medienberichten zufolge Julian Draxler auf dem Zettel haben. David Alaba hat derweil einen eigenen Rap-Song veröffentlicht.

SPOX gibt einen Überblick über die relevanten Nachrichten zum FC Bayern München.

James Rückkehr vom FC Bayern zu Real Madrid wird wahrscheinlicher

Julen Lopetegui hofft scheinbar auf eine vorzeitige Rückkehr von James Rodriguez zu Real Madrid. Laut der Marca habe der neue Real-Trainer bei der Klubführung auf eine Beendigung der Leihe noch in diesem Sommer bestanden.

Zudem berichtet die Zeitung, dass der Rekordmeister durchaus gesprächsbereit bezüglich eines vorzeitigen Abgangs des Kolumbianers seien, um die guten Beziehungen zu den Königlichen nicht zu gefährden. Der Verein sei bereits über James' Absichten informiert und suche nun nach einer Lösung.

Zuletzt hatte der Adoptiv-Vater von James Spekulation über eine vorzeitige Rückkehr angeheizt: "Er trägt Real in seinem Herzen. Ich würde es begrüßen, wenn er zu Real zurückkehrt", sagte Restrepo in einem Radio-Interview bei Cadena SER in der Nacht zum Samstag. "Er würde sich sehr geschmeichelt fühlen, wenn Real Madrid sich damit beschäftigen würde, ihn zurückzuholen. Real Madrid hat man immer im Auge."

James Rodriguez: Leistungsdaten beim FC Bayern

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Bundesliga23711
Champions League1212

DFB-Pokal

4-1

Bayern-Gerücht: Julian Draxler als James-Nachfolger

Sollte James die Bayern tatsächlich vorzeitig verlassen, könnte Julian Draxler ein möglicher Nachfolger sein. Laut italienischen Medienberichten habe der FC Bayern ihn als potenziellen Kandidaten im Blick.

Da Draxler im Star-Ensemble von Paris Saint-Germain häufig die Reservistenrolle zuteil wurde, könnte er den Verein aus Unzufriedenheit verlassen. Allerdings werden die Karten in Paris durch die Ankunft von Thomas Tuchel als neuer Trainer wohl auch für Draxler neu gemischt.

David Alaba veröffentlicht eigenen Rap-Song

David Alaba hat einen Rap-Song veröffentlicht. "Sag meinen Namen" heißt der Track, den er gemeinsam mit Orry Jackson produziert hat.

Der Hauptgrund, warum David Alaba und ich diesen Song rausgehauen haben, ist Spaß/Gute Laune/Freude etc. Dieser Song soll euch genau soviel Spaß bringen, wie er uns in unserem Urlaub und im Studio gebracht hat", schreibt Jackson bei Facebook.

Alabas Schwester Rose May hat bereits mehrere Singles veröffentlicht, auch sein Vater ist Musiker.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung