Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Schweinsteiger lobt Neuzugang Alphonso Davies

Von SPOX
Bastian Schweinsteiger glaubt an den Durchbruch von Alphonso Davies
© getty

Bastian Schweinsteiger hat jede Menge lobende Worte zu Bayerns neuster Verpflichtung Alphonso Davies übrig. Karl-Heinz Rummenigge schließt einen Verkauf von Arturo Vidal nicht aus, Javi Martinez macht Sorgen. Alle Neuigkeiten rund um den FC Bayern findet ihr hier.

Schweinsteiger glaubt an Top-Talent Davies

Der noch 17-jährige Alphonso Davies wird im Winter von den Vancouver Whitecaps zum Rekordmeister für 14 Millionen Euro wechseln. Bayern-Legende Bastian Schweinsteiger erlebt den Kanadier in der MLS hautnah und lieferte der Bild eine erste Einschätzung zum Wunderknaben.

"Er hat großes Potenzial mit seiner Geschwindigkeit, mit seiner Technik", analysierte der Triple-Sieger von 2013. "Wenn er hart arbeitet, vor allem auch an seiner Defensive, kann er es natürlich in Europa schaffen", ist sich Schweinsteiger sicher.

Alphonso Davies in der MLS: Leistungsdaten bei den Vancouver Whitecaps

SaisonSpieleToreTorvorlagen
20182036
20172603
2016801

Rummenigge schließt Vidal-Abgang nicht aus

Renato Sanches macht nach seiner Rückkehr in der Vorbereitung einen guten Eindruck bei den Bayern und befeuert damit noch einmal den Konkurrenzkampf. Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge sagte nun auf der USA-Reise, dass der deutsche Rekordmeister im Mittelfeld ein Überangebot habe.

Ein Verkauf von Thiago sei kein Thema, Arturo Vidal hingegen schon. "Wenn er auf uns zukommt und den Klub verlassen möchte, werden wir uns damit auseinandersetzen", sagte Rummenigge. Als Kandidat gilt Inter Mailand.

Martinez verletzt

Beim 0:2 gegen Juventus verletzte sich Javi Martinez bei einem Zweikampf mit Juve-Stürmer Andrea Favilli. Trainer Kovac gab zwar Entwarnung, sagte aber auch, dass der Spanier wohl ein paar Tage pausieren werde.

Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt wird den Iberer zeitnah untersuchen, wie Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte. "Ich muss noch mit dem Doc reden", sagt Brazzo. "Im ersten Moment ist es nichts Schlimmes, glaube ich, aber wir müssen die Diagnose abwarten. Der Mull wird das schon machen."

James Rodriguez muss wohl blechen

Laut El Mundo wird der Kolumbianer vom spanischen Fiskus zur Kasse gebeten. Demnach muss James knapp 12 Millionen Euro nachzahlen. Grund sind Gewinne aus Bildrechten, die der Spielmacher nicht versteuert hatte, als er zu Real Madrid wechselte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung