Fussball

FC Bayern: Niko Kovac sieht Ballbesitzfußball außer Mode - News und Gerüchte zum FCB

Von SPOX
Donnerstag, 05.07.2018 | 11:46 Uhr
Niko Kovac ist seit 1. Juli offiziell Trainer des FC Bayern.
© getty

Niko Kovac, der neue Trainer des FC Bayern Münchens, sieht reinen Ballbesitzfußball für überholt an. Zudem gibt der deutsche Rekordmeister den Kader für die USA-Reise bekannt.

Hier findet ihr alle News rund um den deutschen Rekordmeister.

Kovac: "Ohne Geschwindigkeit bringt Ballbesitz nicht viel"

Bayerns neuer Trainer Niko Kovac sieht den reinen Ballbesitzfußball aus der Mode gekommen. "Ohne Geschwindigkeit bringt Ballbesitz heutzutage nicht mehr viel. Und wenn die Spieler im Laufe der Endlos-Kombinationen auch noch weit vorrücken, wird der Ballbesitzfußball sogar gefährlich, weil bei Ballverlust so viele Räume für den Gegner zum Kontern entstehen", schrieb der ehemalige kroatische Nationaltrainer in seiner FAZ-Kolumne.

Kovac sieht vor allem Geschwindigkeit als entscheidendes Kriterium, um im heutigen Fußball Erfolge zu feiern: "Der Trend geht eindeutig in Richtung Spieler, die die Fähigkeiten eines Sprinters mit denen eines Jongleurs kombinieren."

Spieler, welche diese Fähigkeiten vereinen, würden den Unterschied machen, da sie "in den extrem engen Räumen, die die Verteidigungsreihen noch lassen, immer noch etwas kreieren können."

Bereits bei seiner Vorstellung in München hatte Kovac betont, großen Wert auf mehr taktische Variablität im Spiel des deutschen Rekordmeisters zu legen und eventuell ein neues System in der Vorbereitung einstudieren zu wollen.

FC Bayern: Kader für USA-Reise steht

Der FC Bayern hat den genauen Kader bekannt gegeben, mit welchem der Verein ab dem 23. Juli die USA-Reise bestreiten wird.

Trotz der Abwesenheit der deutschen Nationalspieler und Robert Lewandowski, die allesamt nach ihrer WM-Teilnahme erst nach der Reise zum Team stoßen, treten mit Arjen Robben, Franck Ribery, Arturo Vidal oder Javi Martinez dennoch zahlreiche prominente Akteure zu den beiden Testspielen gegen Juventus Turin und Manchester City an.

Die Profi-Spieler der Bayern bei der USA-Reise

SpielerPosition
Sven UlreichTor
RafinhaAbwehr
David AlabaAbwehr
Juan BernatAbwehr
Arturo VidalMittelfeld
Renato SanchesMittelfeld
Javi MartinezMittelfeld
Arjen RobbenAngriff
Franck RiberyAngriff
Kingsley ComanAngriff
Serge GnabryAngriff
Sandro WagnerAngriff

Supercup Frankfurt gegen Bayern: Infos zum Ticketkauf

Eintracht Frankfurt hat die genauen Ticket-Verkaufsphasen für das Spiel um den Supercup gegen den FC Bayern bekannt gegeben. Ab 12. Juli können sich zunächst die Inhaber einer Dauerkarte einen Platz im Frankfurter Stadion sichern:

  • 12. bis 15. Juli: Alle Dauerkarteninhaber dürfen "ihre vorab reservierten Plätze gemäß der Anzahl der Dauerkarten buchen".
  • 17. bis 20. Juli: Mitglieder dürfen bis zu maximal vier Tickets kaufen.
  • 21. Juli: Sollten noch Karten übrig sein, startet der freie Verkauf. Je Bestellung dürfen dann vier Eintrittskarten erworben werden.

Bayern-News - Parkplatzproblem bei Allianz Arena

Das Kreisverwaltungsreferat München will ab Beginn der Saison 2018/19 bei Heimspielen des FC Bayern acht Straßen, welche in Wohngebiete führen, konsequent absperren.

Dadurch soll verhindert werden, dass anreisende Fans ihre Autos aufgrund des Parkplatzmangesl an der Arena weiterhin in Wohngebieten abstellen, was die Anwohner der Gebiete bereits seit Jahren kritisieren.

Verbotsschilder, Sperrbaken und vom Verein gestellte Ordner sollen die Fans in Zukunft auf die korrekten Parkplätze in den Tiefgaragen führen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung