Fussball

FC Bayern News und Gerüchte: Niko Kovac will Defensive nach City-Pleite "aufpolieren"

Von SPOX
Niko Kovac sieht seine Mannschaft trotz der zwei Niederlagen beim ICC auf einem guten Weg, will allerdings noch Nachjustierungen in der Defensive vornehmen.
© getty

Der FC Bayern hat zum Abschluss seiner US-Tour gegen Manchester City mit 2:3 verloren. Dabei verspielte der Rekordmeister eine 2:0-Führung. Niko Kovac ärgerte sich besonders über Nachlässigkeiten in der Defensive. Beim angeschlagenen Renato Sanches gab er hingegen Entwarnung.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern.

FC Bayern verliert Test gegen Manchester City: "Defensive noch aufpolieren"

Der FC Bayern hat bei der 2:3-Niederlage gegen Manchester City im Rahmen des International Champions Cup in der Offensive zu überzeugen gewusst. Allerdings offenbarte der Rekordmeister mit einer 2:0-Führung im Rücken erneut einige Lücken in der Defensive. Das konstatierte auch Trainer Niko Kovac nach dem Spiel.

"Nach vorne haben wir viele gute Sachen gemacht. Wir haben aber zu viele leichte, individuelle Fehler in der Rückwärtsbewegung gemacht, die zu Chancen und Toren geführt haben", analysierte Kovac und ergänzte, dass bei dem ein oder anderen Spieler die Cleverness gefehlt habe. Nervös mache ihn die zweite Testspielniederlage aber nicht: "Wir sind auf dem richtigen Weg, aber müssen die Defensive noch aufpolieren. Dann klappt das."

Renato Sanches verpasst Spiel gegen Manchester City - Kovac gibt Entwarnung

Nachdem Renato Sanches in den ersten Testspielen überzeugt hatte, stand er verletzungsbedingt nicht im Aufgebot für das Spiel gegen Manchester City. Nach der Partie gab Niko Kovac allerdings Entwarnung: "Renato hat sich warmgemacht. Dann bekam er eine Blockade im Lendenwirbelbereich. Das strahlte in den Oberschenkel runter. Wir wollten kein Risiko eingehen, obwohl er spielen wollte", sagte der Bayern-Trainer.

Sanches kehrte im Sommer von einer erfolglosen Leihe an Swansea City zurück. "Ich werde versuchen ihn zu formen. Er hat Fähigkeiten, die man in der Bundesliga nicht alltäglich sieht", sagte Kovac über Sanches in seinen ersten Tagen.

Der 20 Jahre alte portugiesische Nationalspieler war im Sommer 2016 für rund 35 Millionen Euro und mit reichlich Vorschusslorbeeren von Benfica Lissabon zum Rekordmeister gewechselt, konnte dort allerdings noch nicht überzeugen. Unter Trainer Niko Kovac startet Sanches nun einen zweiten Anlauf beim FC Bayern.

Ribery und Robben überzeugen beim FC Bayern: "Sind noch jung"

Bei der 2:3-Niederlage des FC Bayern gegen Manchester City überzeugten besonders Franck Ribery und Arjen Robben, die in sehenswerter Co-Produktion das 2:0 herausspielten. "Wenn die Verletzungen wegbleiben, sind wir noch gut fit", erklärte Robben und ergänzte mit einem Lächeln im Gesicht: "Dann sind wir noch jung!"

Eine Nebenrolle beim Rekordmeister wollen beide trotz ihres fortgeschrittenen Alters nicht einnehmen. "Arjen und ich haben viel Erfahrung. Wir sind Profis, wir haben immer Hunger", sagte Ribéry. Angesichts der Leistungen von "Robbery" gegen City war auch auch Trainer Niko Kovac voll des Lobes: "Es gibt nur gute und weniger gute Spieler - und die Beiden sind richtig gut, egal in welchem Alter sie sich befinden."

Ribery (35) und Robben (34) hatten ihre Verträge vor der Saison um jeweils ein Jahr beim FC Bayern verlängert. Allerdings hat der Rekordmeister auf den Außenpositionen mittlerweile einen Umbruch eingeleitet. In Kingsley Coman, Serge Gnabry und Alphonso Davies (ab 2019) steht die nächste Generation der Flügelspieler schon bereit.

Riberys und Robbens Statistiken beim FC Bayern

SpielerSpieleToreTorvorlagen
Arjen Robben29013899
Franck Ribery387117179
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung