Fussball

FC Bayern: So liefen die Debüts von Dorsch, Shabani und Evina gegen Frankfurt

Von SPOX
Niklas Dorsch hat gleich in seinem ersten BL-Spiel für die Bayern-Profis getroffen.
© getty

Jupp Heynckes hat beim 4:1-Sieg des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt mit den Startelf-Nominierungen von gleich vier Nachwuchsakteuren überrascht. Niklas Dorsch, Meritan Shabani und Franck Evina feierten ihr Bundesliga-Debüt, Lukas Mai stand zum zweiten Mal in Folge in der Startelf.

Mai, der gegen die Eintracht durchspielen durfte, war am 31. Spieltag gegen Hannover 96 bereits zu seinem Bundesligadebüt gekommen und verteidigte 90 Minuten an der Seite von Jerome Boateng. Am vergangenen Freitag statteten die Münchner ihr Eigengewächs zudem mit einem Profivertrag ausgestattet. Zuvor war der Verteidiger vom Hamburger SV umworben worden.

Für Shabani, der im offensiven Mittelfeld zu Hause ist, war es nach seiner erstmaligen Nominierung bei der Niederlage gegen RB Leipzig vor einigen Wochen die zweite Berufung in den Spieltagskader. Der 19-Jährige aus dem Kosovo wurde in der 56. Minute für Thiago ausgewechselt.

Auch Dorsch gab sein Debüt bei den Profis - und wie! Der 20-Jährige erzielte in der 43. Minute nach Vorlage von Sandro Wagner das 1:0.

FC Bayern: Dorsch vor Bayern-Abschied nach Saisonende

Dorsch, der in dieser Spielzeit die zweite Mannschaft des Münchner als Kapitän aufs Feld führt, wurde bereits 2015 mit einem Profivertrag ausgestattet, konnte sich bei den Profis aber nicht durchsetzen.

In Ermangelung einer klaren Perspektive lehnte der defensive Mittelfeldspieler nach Informationen von transfermarkt.com eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrags ab und wird die Münchner nach dem Saisonende ablösefrei verlassen.

Sowohl Vereine aus der ersten sowie der zweiten Liga sollen bereits ihr Interesse an dem 20-Jährigen signalisiert haben.

Bayern-Youngster: Die Einsätze in dieser Saison

SpielerBundesligaUEFA Youth-LeagueRegionalligaA-Junioren-Bundesliga
Lukas Mai26123
Niklas Dorsch1230-
Meritan Shabani16218
Franck Evina151511

Torjäger Franck Evina erzielte in dieser Spielzeit bislang als Flügelspieler zwei Treffer für die zweite Mannschaft der Münchner in der Regionalliga. Gegen Frankfurt durfte der 17-Jährige bis zur 66. Minute ran, ehe er für Niklas Süle weichen musste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung