FC-Bayern-News: Thomas Tuchel wollte offenbar unbedingt zum FCB

Von SPOX
Mittwoch, 28.03.2018 | 08:49 Uhr
Thomas Tuchel wollte offenbar unbedingt zum FC Bayern München.
Advertisement
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Live
Man City -
Swansea
First Division A
Live
Brügge -
Lüttich
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Der FC Bayern hat eine Absage von Thomas Tuchel erhalten. Das bedauert wohl nicht nur der Rekordmeister sondern auch der Trainer selbst. Nun müssen neue Türen geöffnet werden.

Thomas Tuchel wäre laut einem Medienbericht gerne Trainer des FC Bayern München geworden. Letztlich war wohl die lange Entscheidungskette beim Rekordmeister dafür verantwortlich, dass er einem Klub im Ausland sein Ja-Wort gab - und die Münchner sich so erneut auf Trainersuche begeben müssen.

Seit kurzer Zeit ist bekannt, dass Tuchel dem FC Bayern abgesagt hat. Der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund wäre aber wohl gerne Trainer der Münchner geworden - Präsident Uli Hoeneß brauchte offenbar nur zu lange, um einer potentiellen Verpflichtung zuzustimmen.

Einem Bericht der Sport Bild zufolge hatte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge schon lange für Tuchel plädiert. Nachdem Sportdirektor Hasan Salihamidzic sich mit dem Trainer traf, war auch er überzeugt.

Tuchel zum FCB? Hoeneß zögerte zu lange

Nur Uli Hoeneß soll lange gezögert und damit die echten Verhandlungen mit Tuchel aufgehalten haben. Der Präsident ließ sich wohl erst spät von Jupp Heynckes dazu überreden, wirklich einen neuen Trainer zu suchen und suchte dem Bericht zufolge dann drei Tage nach einer potenziellen Alternative zum ehemaligen BVB-Trainer.

Erst als diese Alternative nicht gefunden wurde, kontaktierte der FC Bayern Tuchel. Doch der hatte zu diesem Zeitpunkt bereits bei einem anderen Klub zugesagt und teilte den Münchnern mit Bedauern und zu deren Überraschung mit, dass er nicht mehr länger warten konnte.

Beim FCB sollen Informationen der Zeitung zufolge jetzt intern mehrere Dinge hinterfragt werden. Dazu gehöre auch das Anforderungsprofil des neuen Trainers - etwa, dass der neue Bayern-Coach zwangsläufig die deutsche Sprache sprechen muss.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung