Fussball

Arturo Vidal vom FC Bayern München: Der Meistertitel alleine reicht nicht

Von SPOX
Arturo Vidal will sich nicht mit dem Gewinn des Meistertitels in der Bundesliga zufrieden geben.

Mittelfeldspieler Arturo Vidal vom FC Bayern München will sich nicht mit dem Gewinn des Meistertitels in der Bundesliga zufrieden geben und strebt den Gewinn des Triples an.

Den gewinn der Meisterschale bezeichnete Vidal im Interview mit dem kicker als "wirklich schön". Allerdings fordert der Chilene auch ganz klar: "Dieser Klub braucht mehr Titel, das ist das wichtigste in einem so großen Verein. Die Meisterschaft, den DFB-Pokal, gerne auch die Champions League."

Nach dem 6:0-Erfolg des deutschen Rekordmeisters über den HSV am Samstag hat der Klub aus der bayrischen Landeshauptstadt in der deutschen Beletage weiter 20 Punkte Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger FC Schalke 04.

In der Champions-League ist das Weiterkommen ins Viertelfinale nur noch Formsache. Das Hinspiel gegen Besiktas gewannen Vidal und Co. souverän mit 5:0. Am Mittwoch (18 Uhr im LIVETICKER) steigt das Rückspiel in Istanbul. Im DFB-Pokal steht für die Münchner am 17. April das Halbfinale bei Bayer Leverkusen auf dem Programm.

Vidal: Heynckes? "Wäre schön, wenn er bleiben würde"

Zur unklaren Zukunft von Trainer Jupp Heynckes hat er eine klare Meinung und wünscht sich ein Verbleib des Routiniers auf der Bayern-Bank über den Sommer hinaus.

"Es wäre schön, wenn er bleiben würde", erklärte Vidal weiter und fügte an: "Er hätte auf jeden Fall das Zeug dazu, noch viele Jahre unser Trainer zu sein. Das hängt aber von ihm ab, es ist alleine seine Entscheidung."

Vidal hat zu Heynckes eine sehr enge Bindung, das war bereits bei seiner Zeit in Leverkusen (2007-2011) der Fall. "Er hat mich schon in Leverkusen geformt, als ich noch ein superjunger Spieler war", betonte Vidal abschließend.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung