Fussball

News und Gerüchte rund zum FC Bayern: Arp-Transfer vom HSV beschlossene Sache?

Von SPOX
Jann-Fiete Arp könnte den HSV im Absteigsfall verlassen.

Ein Transfer von Hamburgs Jan-Fiette-Arp zum FC Bayern scheint immer näher zu rücken. Jupp Heynckes hat die UEFA hart für deren Terminplanung kritisiert. Hier findet ihr alle News, Gerüchte und Personalmeldungen rund um den FC Bayern München.

Arp-Wechsel zu Bayern bald durch?

Wie fussballtransfers.com berichtet, sollen sich die Hamburger Verantwortlichen im Abstiegsfall auf einen Weggang von Sturm-Talent Jan-Fiete Arp zum FC Bayern eingestellt haben.

Arps Vertrag in Hamburg läuft nur noch bis Sommer 2019, sodass im Sommer die letzte Möglichkeit bestünde, eine Ablösesumme zu kassieren.

Sollte Bayern den 18-Jährigen bereits in der kommenden Transferphase verpflichten, steht dem Bericht zu Folge eine anfängliche Ausleihe, ähnlich wie im Fall von Serge Gnabry, zur Diskussion.

Arps Statistiken beim HSV

WettbewerbSaisonEinsätzeTore
B-Junioren Bundesliga2015/162411
B-Junioren Bundesliga2016/172126
A-Junioren Bundesliga2016/1742
A-Junioren Bundesliga2017/1837
Bundesliga2017/18162

Heynckes über Terminplanung: Nicht nachvollziehbar

Jupp Heynckes hat gegenüber dem kicker deutliche Kritik an der UEFA für deren Terminplanung im kommenden Monat geübt. Im April habe der europäische Fußball-Verband "alles reingepackt, vorher hatten wir wochenlang keine englische Woche, das ist nicht normal."

Vor allem die enge zeitliche Abfolge der Hin- und Rückspiele im Viertelfinale der Champions League kann Heynckes nicht nachvollziehen, im Achtelfinale würden die Partien hingegen über mehrere Wochen "zerstückelt, damit sie die Spiele live übertragen können".

Der Spielplan des FC Bayern in den nächsten Wochen

DatumWettbewerbGegner
31.03.2018BundesligaBorussia Dortmund
03.04.2018Champions LeagueFC Sevilla
07.04.2018BundesligaFC Augsburg
11.04.2018Champions LeagueFC Sevilla
14.04.2019BundesligaBorussia Gladbach
17.04.2018DFB-PokalBayer Leverkusen
21.04.2018BundesligaHannover 96

FC Bayern nimmt Niederlage gegen Leipzig locker

Spieler und Verantwortliche des FC Bayern haben die 1:2-Niederlage gegen RB Leipzig überraschend locker aufgenommen.

"Es wurmt einen, ist für uns aber kein Weltuntergang", sagte Thomas Müller nach dem Spiel. "Es passiert auch mal, dass man verliert. Ich gehe heute trotzdem zufrieden ins Bett."

Auch Heynckes nahm seinen Spielern die Niederlage vor der anstehenden Länderspielpause nicht übel: "Für uns ist das kein Beinbruch, gegen eine solch gute Mannschaft zu verlieren. Das muss man auch mal einkalkulieren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung