Fussball

FCB: News und Gerüchte rund um den deutschen Rekordmeister

SID
Samstag, 03.03.2018 | 15:11 Uhr
Lothar Matthäus sähe Christian Streich beim FC Bayern gut aufgehoben.

Lothar Matthäus wertet das kolportierte Münchner Interesse an Freiburg-Trainer Christian Streich als richtigen Weg der Vereinsverantwortlichen. Außerdem spricht Sven Ulreich über abgelehnte Angebote. Hier findet ihr alle News und Gerüchte rund um den deutschen Rekordmeister.

Matthäus sieht Streich für Bayern-Trainerposten gerüstet

Sky-Experte Lothar Matthäus sieht Freiburg-Trainer Christian Streich nach dem kolportierten Interesse des FC Bayern durchaus bereit für den Trainerposten in München.

"Sie suchen einen deutschsprachigen Trainer. So viele gibt es nicht, die frei sind. Ein Sondierungsgespräch würde dem FC Bayern gut tun", legt Matthäus den Vereinsverantwortlichen des Rekordmeisters ans Herz.

Zuvor hatte sich Freiburgs Sportvorstand Jochen Saier wenig erfreut über das vermeintliche Interesse am Breisgauer Trainer geäußert. Er könne nicht verhindern, "das solche Dinge in die Welt gesetzt und dann von anderen abgeschrieben werden. Wir werden auch sicher nicht über jedes Stöckchen springen, das uns hingehalten wird."

Ulreich lehnte andere Angebote ab

Sven Ulreich hat im Interview mit Sky verraten, dass er für die Vertragsverlängerung beim FC Bayern die Angebote anderer Vereine abgelehnt hat.

"Das Ausland war jetzt nicht so mein Ding. Das hätte für mich keinen Sinn gemacht", erklärte der 29-Jährige. "Für mich ist der ausschlaggebende Punkt gewesen, dass ich mich wohl fühle und dass meine Familie sich in München wohlfühlt. Als Familienvater muss man da auch immer ein bisschen daran denken", erläuterte Ulreich seinen Verbleib in München über das Saisonende hinaus.

Die Leistungsdaten von Sven Ulreich beim FC Bayern

WettbewerbEinsätzeGegentoreweiße Westen
Bundesliga252110
Champions League893
DFB-Pokal662
DFL-Supercup12/
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung