Fussball

FC Bayern: Derby in der Allianz Arena? FCB-Fans reagieren enttäuscht

Von SPOX
Mittwoch, 07.03.2018 | 16:18 Uhr
Die Fans des FC Bayern sind nicht darüber begeistert, dass das Derby in der Allianz Arena ausgetragen wird.

Nachdem bekannt gegeben wurde, dass das Regionalliga-Derby zwischen der zweiten Mannschaft der Bayern und dem TSV 1860 München in der Allianz Arena stattfinden wird, sind die Bayern-Fans enttäuscht über diese Entscheidung. Außerdem: Heynckes lobt Thomas Tuchel. Hier verpasst ihr keine wichtige News vom deutschen Rekordmeister.

Derby in der Allianz Arena: Bayern-Fans unzufrieden

Das Regionalliga-Derby zwischen der zweiten Mannschaft des FC Bayern und dem TSV 1860 München findet am 29. April in der Allianz Arena statt. Das gaben die Vereine am Dienstag offiziell bekannt.

Im Bayern-Fanlager trifft diese Entscheidung aber nicht nur auf Freude. "Der Club Nr. 12 hat mit großem Bedauern die Nachricht von der Verlegung des wahren Derbys am 29. April vom Stadion an der Grünwalder Straße in die Fröttmaninger Arena zur Kenntnis genommen", schreibt die Bayern-Fan-Vereinigung Club Nr. 12 auf Facebook.

In der entsprechenden Mitteilung heißt es weiter: "Wir bedauern außerordentlich, dass man unserem Amateur-Team durch diese Entscheidung den Heimvorteil nimmt und appellieren an die Vereinsführung, diese Entscheidung noch einmal mit Fanvertretern der Bayern-Amateure, dem Arbeitskreis Fandialog sowie dem zuständigen Mitarbeiter der Fanbetreuung zu besprechen, um gemeinsam die für unser Team bestmögliche Lösung zu finden."

Heynckes: Tuchel? "Qualität für Bayern München"

Jupp Heynckes hat immer wieder betont, dass sein Freundschaftsdienst für den FC Bayern am Ende der Saison zu Ende ist. Dementsprechend müssen sich die FCB-Bosse nach einem neuen Trainer umsehen. Heynckes zufolge wäre Thomas Tuchel ein Coach, der die Bayern erfolgreich trainieren könnte.

"Ich denke, dass Thomas Tuchel die Qualität hat, auch einen FC Bayern zu trainieren", sagte Heynckes gegenüber der Sport Bild und fügte an: "Ich schätze Thomas Tuchel, er hat den Weg in Mainz von den Jugendmannschaften nach oben kontinuierlich zurückgelegt. Das ist die Erfolgsleiter, die man gehen muss." Hier geht's zur ausführlichen News.

Thomas Tuchels Stationen als Trainer

VereinAmtsantrittAmtsende
Borussia Dortmund01.07.201530.05.2017
1. FSV Mainz 0503.08.200910.05.2014
1. FSV Mainz 05 (U19)01.07.200803.08.2009
FC Augsburg II01.01.200730.06.2008
FC Augsburg (U19)01.07.200531.12.2006

Hummels beteiligt sich an UNICEF-Kampagne

Mats Hummels setzt sich im Rahmen einer neuen Kampagne gegen Hunger und Mangelernährung im Südsudan ein. Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger. Das wollen wir ändern! Mit nur 35€ im Monat kann ein Kind vor diesem Schicksal gerettet werden", schrieb er auf Twitter. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

James zurück im Mannschaftstraining

James Rodriguez kommt seinem Comeback immer näher. Der 26-Jährige absolvierte am Mittwoch seine erste Trainingseinheit mit der Mannschaft. Der Kolumbianer fehlt dem Rekordmeister seit dem Hinspiel des Achtelfinals in der Champions League gegen Besiktas, wo er sich eine Wadenverhärtung zugezogen hat.

Trainer Heynckes muss somit lediglich nur noch aus die Langzeitverletzten Kingsley Coman und Manuel Neuer verzichten.

Bayerns Programm der nächsten Wochen

DatumGegnerWettbewerb
10.03., 15.30 UhrHSV (H)Bundesliga
14.03., 18 UhrBesiktas (A)Champions League
18.03., 18 UhrRB Leipzig (A)Bundesliga
31.03., 18.30 UhrBorussia Dortmund (H)Bundesliga
07.04., 15.30 UhrFC Augsburg (A)Bundesliga

FCB-U19 gegen Stuttgart wird live übertragen

Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und dem VfB Stuttgart in der A-Junioren-Bundesliga am Samstag um 11 Uhr wird live auf der Facebook-Seite und auf dem Youtube-Kanal des Bayern Nachwuchs übertragen.

Der FCB rangiert momentan auf dem zweiten Tabellenplatz, acht Punkte hinter Spitzenreiter Hoffenheim, der allerdings zwei Spiele mehr absolviert hat. Der VfB muss sich aktuell mit Platz sieben begnügen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung