Fussball

FC Bayern München: Thiago vor Comeback in Wolfsburg

SID
Thiago steht nach seiner Verletzungpause vor dem Comeback.

Bayern Münchens Mittelfeldspieler Thiago wird im Bundesliga-Gastspiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) wie erwartet sein Comeback in der Startelf geben.

"Er wird von Anfang an spielen, das habe ich ja angekündigt. Thiago hat jetzt zwei Wochen lang am Mannschaftstraining teilgenommen", sagte Trainer Jupp Heynckes am Freitag.

Thiago war wegen eines Muskelteilrisses im Oberschenkel fast drei Monate ausgefallen. Am vergangenen Spieltag gegen Schalke 04 (2:1) war der spanische Nationalspieler noch geschont worden.

Erneut wird es Härtefälle beim FC Bayern geben, alle 19 Feldspieler sind fit, zwei werden nicht zum Kader gehören, während Arturo Vidal wegen einer Gelbsperre pausieren muss. "Auf der einen Seite ist es ein Luxusproblem, auf der anderen Seite ist es Aufgabe des Trainers, das zu moderieren. Es ist wichtig, dass ich mit den Spielern spreche, die ich weglasse", meinte der wieder genesene Heynckes.

Heynckes verschlief Beginn von Spiel gegen Schalke

Gegen Schalke war Heynckes wegen eines grippalen Infekts ausgefallen und von seinem Assistenten Peter Hermann vertreten worden. Er sei erst "um kurz nach 19 Uhr aufgewacht, da lief das Spiel schon 35 Minuten und ich hatte ein ganz schlechtes Gewissen", äußerte der 72-Jährige: "Es hat zur Genesung beigetragen, dass wir gewonnen haben."

In Wolfsburg erwartet Heynckes "eine nach wie vor gute Mannschaft. Sie haben wirklich gute Spieler und müssen unbedingt punkten. Es ist schwierig, eine Negativspirale aufzuhalten." Auf das Achtelfinale in der Champions League am Dienstag gegen Besiktas Istanbul wird Heynckes wohl durchaus Rücksicht nehmen, "ich weiß im Groben, wie die Mannschaft aussehen soll", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung