Ottmar Hitzfeld: "Undenkbar, dass Bayern gegen Besiktas nicht weiterkommt"

Von SPOX
Freitag, 09.02.2018 | 11:03 Uhr
Ottmar Hitzfeld: "Undenkbar, dass Bayern gegen Besiktas nicht weiterkommt."
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Ottmar Hitzfeld hat sich in einem Interview mit der Münchner AZ ausführlich zu seinem früheren Verein Bayern München geäußert. Der langjährige Bayern-Trainer sprach dabei über Neuzugang Leon Goretzka, die Arbeit von Jupp Heynckes und die Zukunft von Franck Ribery und Arjen Robben. Das Champions-League-Duell im Achtelfinale gegen Besiktas ist für ihn eine eindeutige Angelegenheit.

Von 1998 bis 2004 und dann noch einmal von 2007 bis 2008 trainierte Hitzfeld den Rekordmeister und gewann mit ihm unter anderem die Champions League 2001. Auch in dieser Saison traut er den Bayern in der Königsklasse einiges zu: "Top-Favorit sind die Bayern nicht, aber sie gehören zu den Mitfavoriten. Es kommt auch immer auf die Auslosung an." Besiktas in der Runde der letzten 16 ist für ihn dabei keine große Hürde: "Man muss vor jeder Mannschaft Respekt haben, auch vor Besiktas. Aber für mich ist es undenkbar, dass Bayern da nicht weiterkommt."

Das liegt für ihn auch an der guten Arbeit von Jupp Heynckes: "[Er] macht es gut mit der Rotation, er gibt vielen Spielern Einsatzzeit." Heynckes schenke gerade den jungen Spielern viel Vertrauen. Durch die Verpflichtung von Sandro Wagner in der Winterpause sei es noch einmal leichter geworden: Nun könne Robert Lewandowski auch einmal geschont werden.

Hitzfeld sieht Zukunft der Bayern positiv

Die Tatsache, dass die Bayern den mittlerweile 72-Jährigen nicht ziehen lassen wollen, ist für Hitzfeld nachvollziehbar: "Es wäre ja ein Fehler, wenn man sich als Bayern nicht um eine Weiterbeschäftigung bemühen würde. Heynckes hat großartige Leistungen gebracht." Der Klub werde "schon die richtige Lösung finden." Aber auch ausländische Trainer könnten in München erfolgreich sein, "das hat Pep Guardiola gezeigt".

Was den Kaderumbau der Bayern betrifft, zeigte sich Hitzfeld optimistisch - auch, was neue Verträge von Franck Ribery und Arjen Robben angeht. Es sei "keine einfache Entscheidung", aber es gebe nicht viele Weltklasse-Spieler auf den Außenpositionen. "Mein Gefühl sagt mir, dass beide noch ein Jahr dranhängen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen. Beide sind Sympathieträger", erklärte er.

Die Verpflichtung von Leon Goretzka bewertet er ebenfalls positiv. Bayern habe beim Nationalspieler zugreifen müssen: "Mit Goretzka macht man nichts falsch." Überhaupt habe es in Deutschland noch nie so viele junge, hochtalentierte Spieler gegeben. Und: "Transfers wie der von Goretzka passen zur Philosophie von Bayern. Ich sehe es positiv, dass viele junge, deutsche Spieler geholt werden. Diese Spieler haben langfristig eine andere Identifikation mit dem Verein."

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung