Medien: Bayern will Extraklasse-Außenstürmer holen - Julian Brandt kein Thema mehr

Von SPOX
Montag, 05.02.2018 | 11:31 Uhr
Die Verträge von Arjen Robben und Franck Ribery laufen aus.
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Der FC Bayern München könnte bei der Frage nach der Nachfolge für Arjen Robben und Franck Ribery nach einer ganz großen Lösung streben. Julian Brandt solll dagegen kein Thema mehr in München sein.

Wie der kicker berichtet, ist klubintern noch nicht entschieden, ob Robben und Ribery über den Sommer hinaus beim Rekordmeister bleiben dürfen. Ende März oder Mitte April soll es eine Entscheidung geben.

Denn: Dem Bericht zufolge erwägt man beim FCB auch die "Verpflichtung eines Außenstürmers der Extraklasse". Namen nennt das Magazin allerdings keine.

Leverkusenes Julian Brandt soll für die Münchner Bosse aber offensichtlich nicht in diese Kategorie fallen. Obwohl es bereits fortgeschrittene Gespräche mit dem 21-Jährigen gegeben habe, musste der nun erfahren, dass er kein Thema mehr beim Rekordmeister ist.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung