Gerücht: Leon Goretzka kassiert Mega-Handgeld vom FC Bayern München

SID
Mittwoch, 28.02.2018 | 13:20 Uhr
Gerücht: Leon Goretzka kassiert Mega-Handgeld vom FC Bayern München.

Im kommenden Sommer wechselt Nationalspieler Leon Goretzka vom FC Schalke 04 zum FC Bayern. Da sein Vertrag bei den Königsblauen ausläuft, muss der Rekordmeister keine Ablösesumme bezahlen. Stattdessen soll der 23-Jährige aber ein ordentliches Handgeld kassieren.

Wie die SportBild berichtet, soll Goretzka für seine Unterschrift in München zusammen mit seinem Berater Jörg Neubauer rund 20 Millionen Euro erhalten. Sein Vertrag bei den Bayern wird bis 2022 laufen.

Schalke hatte lange um den Mittelfeldspieler gekämpft, wollte ihn sogar zum absoluten Top-Verdiener machen. Ende Januar verkündete er jedoch seinen Wechsel nach München.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung