Fussball

Sammer: "Es war ein Fehler, Toni Kroos gehen zu lassen"

Von SPOX
Matthias Sammer und Toni Kroos waren von 2012 bis 2014 gemeinsam für den FC Bayern tätig.

Matthias Sammer hat die Entscheidung, Toni Kroos zu verkaufen, als Fehler des FC Bayern München bezeichnet. Zum Zeitpunkt des Wechsels im Sommer 2014 war Sammer Sportvorstand des FCB.

"Es war ein Fehler, Toni gehen zu lassen", sagte Sammer der SportBild und bezeichnete den Weggang darüber hinaus als "schlecht, sehr schlecht". Zum damaligen Zeitpunkt hätte Kroos' Weggang aber "Bayern nicht erschüttert".

Im Juli 2014 war Kroos für 24 Millionen Euro vom FC Bayern zu Real Madrid gewechselt und hat dort seitdem zweimal die Champions League gewonnen. "Für Tonis persönliche Entwicklung und Wertschätzung war der Wechsel sicher goldrichtig", sagte Sammer.

Der FC Bayern ist in der Königsklasse seitdem leer ausgegangen. "Vielleicht hätte Bayern München mit Toni öfter die Champions League gewonnen oder zumindest das Finale erreicht", mutmaßt Sammer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung