Fussball

FC Bayern Münchens Sven Ulreich ist klar: "Spiele, bis Manuel Neuer wieder fit ist"

Von SPOX
Sven Ulreich ist derzeit die Vertretung für Manuel Neuer im Tor des FC Bayern München

Sven Ulreich vertrat den verletzten Manuel Neuer beim FC Bayern München mit guten Leistungen. Dennoch ist dem Torhüter bewusst, dass es weiterhin keine offene Konkurrenzsituation gibt.

"Manuel läuft ohne Krücken und wird jetzt die Belastung peu a peu steigern", wird Ulreich von Sport1 zitiert. Der Ersatzkeeper des FC Bayern wird wohl noch bis März 2018 das Münchner Tor hüten. Dann aber geht es zurück auf die Bank: "Ich spiele, solange ich spielen darf, bis Manuel wieder fit ist."

Auch nach guten Leistungen Ulreichs besteht zu Neuer noch immer keine echte Konkurrenz. Das könnte letztendlich entscheidend sein für einen Abschied des Schattenmanns, dessen Vertrag ohnehin im Sommer 2018 ausläuft. Bislang hat Ulreich aber "keine Entscheidung und auch keine Tendenz."

Er führt an: "Ich konzentriere mich jetzt auf die nächsten Spiele, bis Manuel wieder da ist und dann schauen wir weiter. Wir sprechen mit Bayern im Frühjahr und schauen dann, wie es von Bayern-Seite ist. Und dann schaue ich mir an, was ich machen möchte und was für mich gut ist."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung