Fussball

Bayern Münchens Sven Ulreich: "Unfair, wenn ich zur WM fahren würde"

Von SPOX
Donnerstag, 25.01.2018 | 20:42 Uhr
Sven Ulreich bei einem Abstoß

Sven Ulreich, der bei Bayern München den verletzten Torhüter Manuel Neuer ersetzt, fände eine Nominierung für die Weltmeisterschaft unfair. Der 29-Jährige nennt Kandidaten, die es eher verdienen würden, mit nach Russland zu fahren.

"Ich bin auch Realist. Torhüter wie Ralf Fährmann oder Bernd Leno spielen seit Jahren im internationalen Geschäft", erklärte Ulreich im Gespräch mit der Funke Mediengruppe. Er ergänzte: "Da wäre es ein Stück unfair, wenn jemand wie ich mit zur WM fahren würde, der gerade erst seit ein paar Monaten wieder dabei ist und gerade erst ein paar Spiele gemacht hat."

Ulreich ist sich seiner Rolle beim Rekordmeister indes bewusst und bereit, wieder auf der Bank Platz zu nehmen, sobald Neuer genesen ist. "Wenn Manuel Neuer wieder fit ist, wird er auch spielen", meinte der Ex-Stuttgarter.

Ulreich: Premier League "ein kleiner Traum"

Sollte der Weltmeister seinen Platz im Kasten der Münchner in Bälde wieder einnehmen, kann sich Ulreich auch einen Wechsel in die Premier League vorstellen. "Das hatte ich immer mal im Hinterkopf, es war sozusagen ein kleiner Traum", so der ehemalige deutsche Jugendnationalspieler.

Ulreichs Vertrag an der Säbener Straße läuft zum Saisonende aus, doch der Schlussmann hält seine Zukunft weiter offen und verriet: "Wir haben vereinbart, dass wir uns im Frühjahr zusammensetzen, um über meine Zukunft zu sprechen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung