James über Heynckes: "Weiß, wie Jeder spielt"

Von SPOX
Mittwoch, 15.11.2017 | 14:17 Uhr
James Rodriguez spielte letzte Saison noch bei Real Madrid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

James Rodriguez hat sich nach schweren ersten Wochen gut beim FC Bayern München eingefunden. Der Kolumbianer fühlt sich unter den Fittichen von Trainer Jupp Heynckes wohl.

"Er ist ein Trainer mit einem großen Lebenslauf, er hat viel Erfahrung, er ist seit vielen Jahren Teil der Fußballwelt. Er weiß auch, wie er spielen will und wie jeder Spieler spielt", schwärmte James im Gespräch mit dem Klub-Portal FCB.tv.

Vor allem die Erfahrung des 72-Jährigen imponiere James. Er habe bereits sehr viel von Heynckes gelernt. "Man merkt, wenn jemand schon so lange im Fußball unterwegs ist", fügte der offensive Mittelfeldspieler an.

Dabei war James über den Trainerwechsel und die Entlassung seines Mentors Carlo Ancelotti zunächst nicht sonderlich erfreut. Dennoch sei er mittlerweile zufrieden mit seiner Situation.

"Es ist wahr, dass ich in den letzten Spielen eine bessere Leistung gezeigt habe, wahrscheinlich auch, weil ich mehr spiele", erklärt James, der weiterhin Luft nach oben verspürt und sich verbessern will: "Wenn du mehr spielst, ist es auch normal, dass du mehr leistest."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung