Fussball

Medien: Bayern unzufrieden mit Vidal

Von SPOX
Donnerstag, 09.11.2017 | 07:03 Uhr
Arturo Vidal vom FC Bayern München ist oft nur noch Ersatzspieler

Die Verantwortlichen des FC Bayern München zweifeln offenbar an Arturo Vidal. Der Mittelfeldspieler könnte den Klub demnach im Sommer 2018 verlassen - in Richtung Inter Mailand.

Mehr als zehn Jahre ist es nunmehr her, dass Vidal in die Bundesliga kam. Über Bayer Leverkusen ging es zu Juventus Turin und von dort aus nach München. Seit Sommer 2015 läuft der Chilene für den deutschen Rekordmeister auf, geriet zuletzt aber mehr und mehr in die Kritik.

Mit 30 Jahren geht Vidal langsam dem Karriereende entgegen, das Ende bei den Bayern könnte aber laut kicker schon deutlich früher erfolgen. Intern sollen Zweifel gehegt werden, ob der Mittelfeldspieler den hohen Ansprüchen noch gerecht wird. Sein Vertrag bis 2019 macht die Situation nicht einfacher.

Heynckes kritisierte Vidal öffentlich

Vidal muss eigentlich verlängern oder im Sommer 2018 verkauft werden - sonst droht eine geringe Ablösesumme als Gegenwert. Interessiert wäre wohl Inter Mailand, hat man die guten Leistungen Vidals in Italien für Juventus doch noch immer nicht vergessen.

Fraglich ist allerdings, ob die Nerazzurri genug Geld aufbringen könnten. Und ob im Sommer 2018 noch immer Interesse besteht.

"Ich erwarte viel mehr von ihm als das, was er heute auf dem Platz gezeigt hat", sprach FCB-Coach Jupp Heynckes den Formabfall doch auch schon nach dem Celtic-Spiel öffentlich an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung