Kader-Comeback von Starke in Paris?

Von SPOX
Sonntag, 24.09.2017 | 18:25 Uhr
Tom Starke könnte am Mittwoch in den Bayern-Kader zurückehren
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Bayern München hat laut der Bild bei der UEFA um ein Kader-Comeback von Ex-Keeper Tom Starke angefragt. Sollte der europäische Verband diese durchwinken, würde Starke beim Champions-League-Spiel der Münchner bei Paris Saint-Germain (Mi., 20.45 Uhr im LIVETICKER) auf der Bank sitzen.

Noch am Sonntag soll darüber entschieden werden, die Chancen für die Münchner stehen wohl nicht schlecht. Starke, der im Sommer seine Karriere beendet hatte, befindet sich nicht im Champions-League-Kader des FC Bayern, bei Torleuten gibt es aber spezielle Regeln, die eine kurzfristige Einberufung erlauben könnten.

Manuel Neuer, mit dessen Comeback ohnehin erst im neuen Jahr zu rechnen ist, würde in diesem Fall für den kommenden Monat für UEFA-Wettbewerbe gesperrt werden.

Ersatzkeeper Sven Ulreich hatte zuletzt gegen den VfL Wolfsburg gepatzt - er wird aber auch in Paris starten. Dritter Tormann ist der erst 17-jährige Christian Früchtl. Statt ihm würde gegen PSG - sofern es die UEFA gestattet - Starke auf der Bank sitzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung