Lewa: "Fühlen uns in München sehr wohl"

SID
Dienstag, 19.09.2017 | 18:18 Uhr
Robert Lewandowski heizt Gerüchte um seinen Abschied von Bayern an
Advertisement
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Robert Lewandowski hat Gerüchte über seinen vorzeitigen Abschied von Bayern München befeuert. "Sie wissen selbst, wie schnelllebig Fußball ist", sagt der polnische Torjäger äußerst schwammig im Interview mit der Fachzeitschrift 11Freunde.

"Es gibt Spieler, die auf so eine Frage antworten: 'Ich will hier meine Laufbahn beenden.' Und dann kommt der Klub und sagt: 'Danke, aber wir brauchen dich nicht mehr.' Aber für mich gilt: Ich habe Vertrag bis 2021 und wir fühlen uns sehr wohl in München", ergänzte Lewandowski und ließ damit seine Zukunft letztlich weiter offen.

Zuletzt war vor allem aus Spanien kolportiert worden, dass der 29-Jährige kommenden Sommer mit einem Wechsel zu Rekordchampion Real Madrid liebäugelt. "Ich lebe seit zehn Jahren mit der Situation, dass es ständig Spekulationen um mich gibt. Wechselgerüchte. Teams, die Interesse an mir anmelden. Anfangs, das gebe ich zu, habe ich mich schwerer damit getan, diese Faktoren vollständig wegzudrücken. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Ich habe gelernt, dass ich daran sowieso nichts ändern kann", sagte Lewandowski zu diesem Thema. Mit fünf Saisontreffern nach vier Spieltagen hat er bewiesen, dass ihn diese Spekulationen nicht belasten.

Auch die Diskussion über die ausufernden Transfersummen lässt Lewandowski relativ kalt: "Mich interessieren keine Zahlen oder was mit anderen Spielern passiert. Natürlich bin ich überrascht, wie rasant sich die Transfersummen erhöhen, aber letztlich muss ich auf meine Karriere schauen und abwägen, was ich erreichen kann. Um es kurz zu machen: Es interessiert mich einfach nicht, wer das Geld hat, woher es kommt und wohin es geht."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung