ManUnited wohl an Müller dran

Von SPOX
Freitag, 15.09.2017 | 10:16 Uhr
Thomas Müller könnte die Bayern-Tracht bald ablegen
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Thomas Müller vom FC Bayern München wird offenbar erneut von Manchester United umworben. Der deutsche Nationalspeler zeigte sich zuletzt unzufrieden.

Die englische Sun berichtet, dass Müller abermals ins Visier von ManUnited geraten ist. Die Red Devils bemühen sich demnach zum zweiten Mal um den deutschen Stürmer. 100 Millionen Euro wurden wohl beim letzten Mal geboten, das hatte Bayerns Finanzchef Jan-Christian Dreesen im Februar bestätigt.

Über die Höhe des neuen Angebots ist nichts bekannt. Müller zeigte sich zuletzt unzufrieden, nachdem ihn Trainer Carlo Ancelotti nicht einsetzte. "Ich weiß nicht genau, welche Qualitäten der Trainer sehen will. Aber meine sind scheinbar nicht hundertprozentig gefragt", meinte der 28-Jährige.

Dass der FC Bayern eine Identifikationsfigur und derart wertvolle Marke wie Müller ziehen lässt, ist allerdings unwahrscheinlich. Wie die SportBild ergänzt, zeigen wohl auch der FC Liverpool und Juventus Turin Interesse an Müller.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung