Brazzo: "Müller hat richtige Antwort gegeben"

Von SPOX
Mittwoch, 30.08.2017 | 20:00 Uhr
Hasan Salihamidzic hat sich zu Thomas Müller geäußert
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Am Rande des Freundschaftsspiels des FC Bayern bei Kickers Offenbach hat sich Hasan Salihamidzic zu Wort gemeldet. Der Sportdirektor der Münchner äußerte sich zur Situation von Thomas Müller und zum Transfertheater in diesem Sommer.

"Wir wissen alle, wie wichtig Thomas Müller für uns ist. Aber dass wir eine starke Mannschaft mit einer starken Offensive haben, wissen wir auch. Wir haben mehrere Optionen und der Trainer hat sich beim letzten Spiel für eine andere Option entschieden. Nicht mehr und nicht weniger", sagte Salihamidzic bei Sport1.

Müller hatte nach dem 2:0-Sieg der Bayern bei Werder Bremen seiner Enttäuschung etwas Luft verschafft. Trainer Carlo Ancelotti hatte den Weltmeister erst in der 73. Minute eingewechselt. "Ich weiß nicht genau, welche Qualitäten der Trainer sehen will. Meine sind scheinbar nicht 100-prozentig gefragt", sagte Müller nach der Partie.

"Thomas hat genau die richtige Antwort auf dem Platz gegeben. Er hat sich reingehängt und das ist das Wichtigste", meinte nun Salihamidzic: "Was später daraus gemacht wurde, kommt von Seiten der Medien. Bei uns ist alles in Ordnung und wir konzentrieren uns jetzt auf unsere englische Woche. Da wird jeder genug spielen und es ist wichtig, dass die Leistung stimmt und wir unsere Spiele gewinnen."

"100 Millionen wird Bayern nicht ausgeben"

Außerdem äußerte sich Bayerns Sportdirektor zu den Unsummen, die in diesem Sommer auf dem Transfermarkt ausgegeben wurden. Dies sei verrückt, meinte der Bosnier und bekräftigte, dass er selbst das genau so wenig verstehen könne wie die Fans.

Und Salihamidzic weiter: "Sie kennen unsere Haltung beim FC Bayern, wir werden uns daran nicht beteiligen. Wir müssen natürlich besser arbeiten und besser scouten. Wir werden versuchen, unsere Strategie weiter durchzuziehen und so werden wir uns auch in Zukunft verhalten. 100 Millionen wird der FC Bayern nicht für einen Spieler ausgeben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung