Stimmen zum Audi Cup: Thomas Müller, Karl-Heinz Rummenigge, Carlo Ancelotti, Jürgen Klopp, Emre Can

"Liverpool hat uns an der Nase herumgeführt"

Von SPOX
Mittwoch, 02.08.2017 | 00:08 Uhr
Thomas Müller
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Nach dem 0:3 gegen den FC Liverpool sitzt der Stachel beim FC Bayern tief. Dennoch wollen die Münchener dem Ergebnis keine allzu große Bedeutung erteilen. Jürgen Klopp ist zufrieden.

Karl-Heinz Rummenigge: "Grundsätzlich hatte Liverpool immer einen Gang mehr drin als wir. Mehr Spritzigkeit, mehr Geschwindigkeit. Man muss aber auch anerkennen, dass Liverpool etwas weiter ist als wir. Wir haben bisher fünf Spiele gemacht und vier verloren, da müssen wir die Kurve bekommen. Es hatten nur zwei Mann Normalform: Sven Ullreich und Javier Martinez. Wir müssen schnell in die beste Verfassung kommen, fit werden, Geschwindigkeit aufnehmen und dann auch wieder gewinnen. Der Trainer wird sicher morgen etwas rotieren, da wir am Samstag ja schon den Supercup haben. Abschenken wollen wir das Spiel morgen aber sicher nicht. Wir müssen versuchen, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Es sind noch zwei Wochen, aber auch die können schnell vorbei sein."

Carlo Ancelotti: "Wir sind natürlich besorgt. Wir sind noch nicht in bester Verfassung und haben offensiv und defensiv nicht gut gespielt. Am Samstag wird es sicher besser sein. Normalerweise kassieren wir nicht so viele Tore. Das Problem ist klar: Wir brauchen mehr Balance. Liverpool ist schon in besserer Verfassung. Sie starten bald in die Liga und in die Champions-League-Qualifikation. Sie haben sehr gut gekontert. Da haben wir Tore kassiert, die wir normalerweise mit einer guten Balance vermeiden würden. Unser Ziel ist es, am 18. August in bester Verfassung sein."

Thomas Müller: "Heute waren wirklich nur die ersten zehn Minuten gut. Dann haben wir einen Fehler gemacht und bekommen das 0:1. Danach haben wir es über die gesamte Spielzeit nicht geschafft, als Einheit aufzutreten. Liverpool hat uns an der Nase herumgeführt. Wir stehen an einem Punkt, wo alles noch nicht 100 Prozent ist. Wir müssen schleunigst nach vorne schauen. Nicht gut zu spielen, tut weh. Wir müssen auf jeden Fall eine Reaktion zeigen."

Jürgen Klopp: "Wenn du gegen Bayern 3:0 gewinnst, ist fast alles super. Nur haben wir in der ersten Halbzeit zu wenig Fußball gespielt. Deswegen war Bayern zu viel im Ballbesitz und wir mussten viel laufen. In der zweiten Halbzeit hat meine Mannschaft gezeigt, wie gut sie Fußball spielen kann. Wir müssen uns das Leben selber leichter machen. Wir müssen dominanter sein."

Emre Can: "Wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt. Wir wissen, dass wir eine starke Mannschaft haben, wir müssen nur konstant sein. Man darf aber nicht vergessen, dass es nur ein Freundschaftsspiel war."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung