"Liverpool hat uns an der Nase herumgeführt"

Von SPOX
Mittwoch, 02.08.2017 | 00:08 Uhr
Thomas Müller
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
CSL
Live
Beijing Renhe -
Dalian Yifang
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Nach dem 0:3 gegen den FC Liverpool sitzt der Stachel beim FC Bayern tief. Dennoch wollen die Münchener dem Ergebnis keine allzu große Bedeutung erteilen. Jürgen Klopp ist zufrieden.

Karl-Heinz Rummenigge: "Grundsätzlich hatte Liverpool immer einen Gang mehr drin als wir. Mehr Spritzigkeit, mehr Geschwindigkeit. Man muss aber auch anerkennen, dass Liverpool etwas weiter ist als wir. Wir haben bisher fünf Spiele gemacht und vier verloren, da müssen wir die Kurve bekommen. Es hatten nur zwei Mann Normalform: Sven Ullreich und Javier Martinez. Wir müssen schnell in die beste Verfassung kommen, fit werden, Geschwindigkeit aufnehmen und dann auch wieder gewinnen. Der Trainer wird sicher morgen etwas rotieren, da wir am Samstag ja schon den Supercup haben. Abschenken wollen wir das Spiel morgen aber sicher nicht. Wir müssen versuchen, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Es sind noch zwei Wochen, aber auch die können schnell vorbei sein."

Carlo Ancelotti: "Wir sind natürlich besorgt. Wir sind noch nicht in bester Verfassung und haben offensiv und defensiv nicht gut gespielt. Am Samstag wird es sicher besser sein. Normalerweise kassieren wir nicht so viele Tore. Das Problem ist klar: Wir brauchen mehr Balance. Liverpool ist schon in besserer Verfassung. Sie starten bald in die Liga und in die Champions-League-Qualifikation. Sie haben sehr gut gekontert. Da haben wir Tore kassiert, die wir normalerweise mit einer guten Balance vermeiden würden. Unser Ziel ist es, am 18. August in bester Verfassung sein."

Thomas Müller: "Heute waren wirklich nur die ersten zehn Minuten gut. Dann haben wir einen Fehler gemacht und bekommen das 0:1. Danach haben wir es über die gesamte Spielzeit nicht geschafft, als Einheit aufzutreten. Liverpool hat uns an der Nase herumgeführt. Wir stehen an einem Punkt, wo alles noch nicht 100 Prozent ist. Wir müssen schleunigst nach vorne schauen. Nicht gut zu spielen, tut weh. Wir müssen auf jeden Fall eine Reaktion zeigen."

Jürgen Klopp: "Wenn du gegen Bayern 3:0 gewinnst, ist fast alles super. Nur haben wir in der ersten Halbzeit zu wenig Fußball gespielt. Deswegen war Bayern zu viel im Ballbesitz und wir mussten viel laufen. In der zweiten Halbzeit hat meine Mannschaft gezeigt, wie gut sie Fußball spielen kann. Wir müssen uns das Leben selber leichter machen. Wir müssen dominanter sein."

Emre Can: "Wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt. Wir wissen, dass wir eine starke Mannschaft haben, wir müssen nur konstant sein. Man darf aber nicht vergessen, dass es nur ein Freundschaftsspiel war."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung