FC Bayern München: Sepp Maier hält die Meisterschaft für uninteressant

Maier: "Meisterschaft ist uninteressant"

Von SPOX
Freitag, 14.07.2017 | 11:55 Uhr
Sepp Maier wünscht sich wieder spannendere Titelkämpfe in der Bundesliga
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Schalke-Mainz: Die Highlights vom Freitag
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Fünfmal in Folge wurde der FC Bayern München zuletzt Deutscher Meister. Selbst Torwart-Legende Sepp Maier hält diese Entwicklung für schlecht. Der deutsche Fußball brauche wieder spannendere Titelkämpfe wie 2001.

Patrik Andersson hatte gerade das Tor geschossen, das seine Karriere für immer prägen sollte. Auf der anderen Seite des Spielfelds riss Oliver Kahn die Eckfahne raus, auf der Tribüne jubelte Franz Beckenbauer und auf dem Rasen feierten Spieler und Verantwortliche des FC Bayern die Meisterschaft 2001.

Die Sonderausstellung "Momente" lässt historische Augenblicke der langen Geschichte des FC Bayern München lebendig werden. Der dazugehörige Film, der am Donnerstag präsentiert wurde, sorgte nicht nur bei den Anwesenden Ex-Spielern für Gänsehautmomente.

Und mitten in den Jubel von Andersson in Hamburg hinein sagt Sepp Maier: "Damals war die die Meisterschaft noch interessant." Die ebenfalls anwesenden Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß drehen sich mit gequältem Lächeln zu ihrem ehemaligen Mitspieler um.

Meisterschaftsentscheidung am letzten Spieltag zuletzt 2010

Sie wissen ja, dass er Recht hat. Fünfmal in Folge holte der FC Bayern die Meisterschaft, ein Herzschlagfinale oder zumindest eine Entscheidung am letzten Spieltag war schon lange nicht mehr dabei - auch nicht, als Borussia Dortmund 2011 und 2012 den Titel gewann.

Das bislang letzte Mal wurde die Meisterschaft 2010 am 34. Spieltag entschieden, zumindest rechnerisch. Der FC Bayern ging damals mit drei Punkten und 17 Toren Vorsprung auf Schalke 04 ins letzte Spiel und wurde dann in Berlin Meister.

"Jetzt ist die Meisterschaft uninteressant", sagt Maier nach Ende des Films. "Es wäre für den Fußball insgesamt besser, wenn der Meister nicht immer mit 15, 17 oder 20 Punkten Vorsprung den Titel gewinnen würde."

Champions League ist die Messlatte des FC Bayern

Es ist das altbekannte Dilemma, in dem der FC Bayern nun schon seit einigen Jahren steckt. Die Schale zählt nicht mehr ganz so viel wie noch Anfang des Jahrtausends. Selbst Hoeneß hatte im Rahmen der Meisterfeierlichkeiten 2017 zugegeben, dass ein Titel auf Dauer etwas wenig sei.

"Entscheidend ist nicht, Meister zu werden", ergänzt Klaus Augenthaler, selbst siebenmaliger Meister mit den Bayern. Das Abschneiden in der Champions League sei die Messlatte: "Unter die letzten vier zu kommen, reicht irgendwann nicht mehr. Man will auch ins Finale und das Ding dann auch gewinnen."

Die Meisterschaft sei schon etwas Tolles, meint Maier noch, man solle das alles auch nicht falsch verstehen. "Der FC Bayern soll immer Meister werden, aber auch wenn der Uli das nicht gerne hört: Ich wünsche mir die Meisterschaft etwas spannender."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung