Rummenigge schließt Lewy-Backup aus

SID
Montag, 17.07.2017 | 08:36 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge sieht kein Bedarf für einen Transfer im Sturm
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Renato Sanches steht bei Bayern München kurz vor dem Abschied. Karl-Heinz Rummenigge bestätigte, dass der AC Mailand Interesse an dem 19-Jährigen hat. Außerdem sieht der Bayern-Boss kein Handlungsbedarf im Angriff der Bayern, wo Robert Lewandowski gesetzt ist.

"Wir sind uns mit dem Trainer einig, dass wir da nichts machen wollen. Robert macht im Jahr 90 bis 95 Prozent aller Spiele - und für zwei, drei Spiele macht es keinen Sinn, einen Spieler seiner Qualität zu verpflichten. Es gibt mit Thomas Müller auch eine echte Alternative", sagte er.

Dass sich bei den Bayern in dieser Saison der Konkurrenzkampf sogar noch verschärft, ist laut Rummenigge "gewünscht. Konkurrenzkampf ist gut für die Motivation und Einstellung. Wir sind auf jeder Position doppelt besetzt, da muss jeder Gas geben, das muss jeder wissen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung