Matthäus: "Rodriguez keine Übergranate"

SID
Mittwoch, 12.07.2017 | 14:33 Uhr
Für Lothar Matthäus ist James nicht die versprochene Granate

Für Lothar Matthäus ist Neuzugang James Rodriguez nicht die versprochene Granate. Ein Bayern-Spieler müsse sich im Kampf um einen Platz in der ersten Elf trotzdem warm anziehen.

"Wenn man sich die letzten Monate anschaut, da hat er bei Real Madrid nicht gespielt. Eine Übergranate ist er zuletzt nicht mehr gewesen", sagte Matthäus gegenüber Sky Sport News HD.

Trotzdem hat Matthäus auch lobende Worte für den Kolumbianer übrig: "Er ist ein torgefährlicher Spieler. Er ist ein Spieler, der auch Tore vorbereitet. Er ist nicht der schnellste Spieler, aber er hat ein gutes Auge und macht mit seiner Spielintelligenz das Spiel sehr schnell."

Wenn es nach Matthäus geht, könnte es deshalb für einen etablierten Bayern-Profi eng werden. "Für Thomas Müller ist dies wahrscheinlich kein schöner Transfer, er muss sich jetzt im harten Konkurrenzkampf durchsetzen. Vermutlich wird Rodriguez auch erst mal den Vorzug vor Müller bekommen oder man findet eine Lösung, wo sie beide spielen können."

Bayern München hat James für zwei Saisons von Real Madrid ausgeliehen. Anschließend besitzt der FCB eine Kaufoption, die zwischen 35 und 40 Millionen Euro liegen soll.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung