Linke könnte Bayern-Führung verstärken

Von SPOX
Freitag, 16.06.2017 | 06:53 Uhr
Thomas Linke könnte den FC Ingolstadt verlassen und bei Bayern München anheuern

Vom Absteiger zum Meister? Thomas Linke verabschiedete sich kürzlich vom FC Ingolstadt und könnte den FC Bayern München verstärken. Dort sucht man noch immer einen Sportdirektor.

Seit rund einem Jahr ist der FC Bayern ohne Sportdirektor. Matthias Sammer legte im Juli 2016 seine Ämter nieder, eine Nachfolge konnte bisher nicht gefunden werden. Dem Münchner Merkur zufolge könnte nun bald Bewegung in die Führungsebene kommen.

Demnach ist Thomas Linke ein Thema, nachdem Max Eberl und Philipp Lahm absagten. Linke arbeitete seit 2011 für Ingolstadt als Sportdirektor, kürzlich trat er jedoch zurück, nachdem er laut eigenen Aussagen nicht mehr die richtigen Impulse geben konnte.

Der 47-Jährige ist somit nicht nur erfahren in der Bundesliga, sondern hat auch Vergangenheit beim FC Bayern. Als Aktiver wechselte er 1998 vom FC Schalke 04 nach München und sammelte dort 249 Einsätze über sieben Jahre an. Seine Karriere ließ er schließlich in der zweiten Mannschaft ausklingen. Danach war er als Sportlicher Leiter bei RB Salzburg und RB Leipzig aktiv, ehe er 2011 bei Ingolstadt landete.

Der FC Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung