Gaudino wechselt zu Chievo Verona

SID
Freitag, 30.06.2017 | 14:43 Uhr
Beim FC Bayern München konnte sich Gianluca Gaudino nicht durchsetzen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Gianluca Gaudino wechselt zum 1. Juli vom FC Bayern München zum italienischen Erstligisten Chievo Verona. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler war zuletzt für 18 Monate an den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen ausgeliehen gewesen. Sein Vertrag in München wäre noch bis 2018 gelaufen.

Gaudino spielte seit 2004, seit der U8, beim deutschen Rekordmeister, konnte sich bei den Profis aber nicht entscheidend durchsetzen. Der Junioren-Nationalspieler, Sohn des ehemaligen Nationalspielers Maurizio Gaudino, absolvierte für die Münchner acht Bundesliga- sowie je ein Champions League- und DFB-Pokalspiel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung